webLoaded = "false" Loadclientside=No
Praxis Banner Bild
webLoaded = "false" Loadclientside=No

Okklusion und Compliance

Um den Therapieerfolg bei kleinen Okklusionspatienten zu gewährleisten, ist die sogenannte Compliance, also die Akzeptanz der Augenpflaster und des Augenpflastertragens, von entscheidender Bedeutung. Für eine optimale Patientencompliance ist es zunächst wichtig, dass die kleinen Patienten ihre Pflaster gern und entsprechend der augenärztlichen Verordnung tragen.

In diesem Zusammenhang kommt den Designs der Augenpflaster eine entscheidende Bedeutung zu. Nur wenn das Kind sein Pflaster schön findet und das Design mag, wird Pflastertragen zur „echt coolen Sache“ und der Therapieerfolg stark verbessert.

Darum bietet 3M Opticlude mit dem Produkt pick ´n´ mix eine individuelle Designauswahl aus einer Vielzahl wunderschön und liebevoll gestalteter Disney Designs. Mit altersgerechten Designempfehlungen in jeder Größe. So findet jedes Kind garantiert seine Lieblingspflaster.

Weiterhin ist das schmerzfreie, also atraumatische Pflasterabziehen ein entscheidendes Kriterium für das Gelingen der Therapie. Nur wenn der kleine Patient sicher sein kann, keine Schmerzen beim Pflasterabziehen zu haben, wird er seinen vielleicht zunächst vorhandenen Unwillen gegen die Therapie aufgeben und bereitwillig am Gelingen mitarbeiten. D arum haben wir als Erfinder der weltbekannten Post-it® und der Spezialist für klebende Produkte 3M Opticlude Silicone Augenpflaster entwickelt. Denn dank der revolutionären Silikon-Technologie lassen sich 3M Opticlude Silicone Augenpflaster völlig schmerzfrei ablösen und sind sogar repositionierbar, falls das Pflaster mal nicht richtig sitzt. So verliert das tägliche Pflasterabziehen seinen Schrecken und wird völlig unproblematisch.

Andere 3M Seiten:
3M Online-Shop
Folgen Sie Uns
Land / Sprache wechseln
Deutschland - Deutsch