webLoaded = "false" Loadclientside=No

Die Verwendung von mehrschichtiger Blas- oder Gießfolie für Anwendungen wie Schutzverpackungen für Fleisch kann zu inakzeptablen Defekten führen, die sich auf die Klarheit der Folie auswirken. Dies kann auf die unterschiedlichen Schichtdicken und die Art der Polymerharze mit unterschiedlichen Fließverhalten und sich gegenseitig ausschließenden Funktionalitäten zurückzuführen sein. Dieses Geschwindigkeitsgefälle kann Turbulenzen an der Grenzfläche verursachen und die optische Klarheit beeinträchtigen. Dieses als Grenzflächeninstabilität bekannte Problem ist durch Zugabe von PPA zur Formulierung lösbar. Die Teams unseres technischen Kundendienstes helfen Ihnen, genau das zu finden, was Sie benötigen.

webLoaded = "false" Loadclientside=No

Blasfolien

Hochleistungs-Polyolefine wie LLDPE und mLLDPE sorgen für außergewöhnliche Folieneigenschaften, aber sie neigen zu Verarbeitungsproblemen einschließlich Schmelzbruch (oder „Haifischhaut“), Ablagerungen am Düsenkopf, Gelbildung, Blaseninstabilität und Oberflächendefekten.

3M Dyneon Polymer Processing Additives (PPA) lösen all diese Probleme und können in mehreren Schichten der Folie zugefügt werden. Rechts sind nur einige der zahlreichen Verwendungsmöglichkeiten aufgeführt – kontaktieren Sie unseren technischen Kundendienst, um das für Sie passende Produkt zu finden.

Produkte für Blasfolien


webLoaded = "false" Loadclientside=No

Gießfolien

Die Gießfolienverarbeitung erfordert in der Regel höhere Verarbeitungstemperaturen bzw. Scherraten. Dies kann Ablagerungen im Düsenkopf und damit Foliendefekte zur Folge haben, die eine lange Maschinenstillstandzeit verursachen.

Durch Zufügung kleiner Mengen von FX 9613 oder FX 5917, typischerweise mit geringeren Beladungen als solchen, die für Blasfolien verwendet werden, lassen sich Abscheidungen am Düsenausgang verzögern. Schon Mengen in einer Größenordnung von 300 ppm oder weniger können zu einer signifikanten Produktionssteigerung führen.

In speziellen Anwendungen wie bei atmungsaktiven Folien mit hohen Füllmengen anorganischer Füllstoffe kann es schnell zu Ablagerungen an der Düsenlippe sowie zu einer höheren Drehmomentbelastung kommen, die sich möglicherweise auf die Produktqualität und die Produktionsmenge auswirken. In diesem Fall ist FX 5911 das am besten geeignete PPA bei bis zu 1000 ppm.

Produkte für Gießfolien


Kontaktieren Sie uns!

Haben Sie eine Frage oder einen Kommentar zu einem 3M™ Dyneon™ Produkt, einem 3M™ Dynamar™ Produkt oder einem 3M AdMD Fluoropolymer-Service?


Andere 3M Seiten:
3M Marktplatz
Folgen Sie Uns
Land / Sprache wechseln
Deutschland - Deutsch