Ein lächelnder Arzt.

So schafft 3M Wissenschaft zusätzliche Therapiemöglichkeiten in der Wundversorgung für den Bedarf zahlloser Patienten weltweit.

Ein Arzt hilft einer Frau beim Aufstehen.

Dr. Apongs Geschichte

3M sprach mit dem Wundversorgungsspezialisten Dr. Apong über seine Erfahrungen mit dem 3M™ V.A.C.® Therapiesystem. Als Arzt, der verschiedene Arten schmerzhafter Wunden behandeln muss, liegt es Dr. Apong am Herzen, wirksame Therapiemöglichkeiten für seine Patienten zu finden. „Meine Aufgabe besteht darin, Wunden richtig zu behandeln und für eine möglichst schnelle Genesung zu sorgen.“

Bei vielen Patienten aber muss sich Dr. Apong eingestehen, dass sich eine schnelle Genesung nicht gerade einfach gestaltet. „Wenn jemand unter einer Wunde leidet, leidet oft die ganze Familie mit“, verrät Dr. Apong. „Ständig muss jemand den Patienten zum Behandeln und Neuverbinden zum Krankenhaus bringen und wieder abholen. Und falls die Wunde nicht gleich richtig behandelt wird, kann sich dies sehr lange hinziehen. So etwas kann die ganze Familie finanziell, körperlich und seelisch belasten.“ Insbesondere die seelischen Belastungen, die sehr oft mit Wundverletzungen – besonders bei chronischen Wunden – einhergehen, können sich verheerend auswirken. Viele Patienten leiden unter Angstgefühlen, Depressionen, schämen sich wegen ihrer Wunde und den oft ungewöhnlichen Lebensumständen, die es zur Genesung braucht.

Eine lächelnde Frau im Rollstuhl.

Wundversorgung rund um die Welt

In vielen Fällen empfiehlt Dr. Apong eine Unterdruck-Wundtherapie, ein Behandlungsverfahren, das die Heilung durch ein leichtes Vakuum an der Wunde fördert. 3M stellte mit dem 3M™ V.A.C.® Therapiesystem im Jahre 1995 das erste im Handel erhältliche Unterdruck-Wundtherapiesystem vor, das dieses Behandlungsverfahren auch heutzutage weiter revolutioniert. Im Verlauf der letzten 25 Jahre wurde das V.A.C.® Therapiesystem bei mehr als 10 Millionen Wundbehandlungen unterstützend eingesetzt. Bei mehr als 75 % aller veröffentlichten Studien zur Unterdruck-Wundtherapie wurden nicht ohne Grund V.A.C.®-Therapie-Produkte eingesetzt (Quelle). Es gibt weltweit eine Menge Wunden zu behandeln. Die Unterdruck-Wundtherapie ist ein Segen für die Menschheit.“, erklärt Dr. Apong.

Eine Großmutter drückt ein Baby an sich.

3M unterstützt Ärzte und ihre Patienten

Danach gefragt, was diese Technologie für seine Patienten bedeutet, verrät Dr. Apong: „Als würden sie ein neues Kapitel ihres Lebens aufschlagen.“ 3M Wundversorgungs- und -behandlungslösungen werden auf innovative Verbesserungen der Unterdruck-Wundtherapie, Behandlung chirurgischer Schnitte und moderne Wund- und Hautpflege abgestimmt und schaffen neue Perspektiven für Patienten auf der ganzen Welt. Ein Ziel, dem sich auch Dr. Apong verschrieben hat. „Dank Unterdruck-Wundtherapie kann ich meinen Patienten helfen, schnell wieder auf die Beine und zu ihren Familien zu kommen. Denn für viele Menschen beginnt die wahre Genesung erst im Kreis ihrer Liebsten.“

Der Arzt ist ein bezahltes Testimonial. Die Patientin wird von einer Schauspielerin dargestellt.