Hero Banner 3M Glass Bubbles

3M™ Glass Bubbles als Leichtbau-Füllstoff in Class A Kunststoffteilen


Neuer Airbus A350 fliegt mit 3M Glass Bubbles

Nicht nur in der Automobilbranche, auch in der Luftfahrtindustrie setzen Entwickler zunehmend auf das Thema Leichtbau. Energieeffizienz und Kostenreduktion haben dabei oberste Priorität. Für den neuen Langstrecken-Jet Airbus A350 kommt ein erstmalig für die Flugzeugindustrie qualifizierter, neuer Compound zum Einsatz, der das Gewicht der daraus gefertigten Bauteile um bis zu zehn Prozent reduziert und gleichzeitig höchste Qualitätsansprüche erfüllt. Möglich wird dies durch die innovativen Glashohlkugeln Typ iM30K-N von 3M.

Mehr Komfort, mehr Reichweite, weniger Treibstoffverbrauch: Der neue Airbus A350 ist ein Flugzeug der Superlative. Dank konsequentem Leichtbau fliegt der zweistrahlige Langstrecken Jet um bis zu 25 Prozent effizienter als der Wettbewerb.

Aufmerksamkeit steckt dabei in jedem Detail, so beispielsweise auch bei den Kunststoffprofilen zur Abdeckung der Sitzschienen im Innenraum oder bei der Leitungsführung zwischen den Entertainment-Systemen in der Kabine.

Geringes Gewicht, hohe Festigkeit und ein wertiges Finish
Gefertigt werden diese Bauteile von REHAU AG & Co. aus seinem neuen Compound RAU-FLIGHT PA. Der Polymerspezialist mit Sitz in Oberfranken setzt 3M Glass Bubbles Typ iM30K-N in der Polymer-Matrix zur Gewichtsreduktion sowie zur Verbesserung der Materialgüte und Prozessgängigkeit ein. „In der Flugzeugindustrie zählt jedes Gramm. Dank der 3M Glass Bubbles reduziert der Compound das Gewicht seiner Bauteile um bis zu zehn Prozent bei verbesserten Material- und Verarbeitungseigenschaften“, erklärt Bernd Buchta, Produktentwicklung Industrial Solutions von REHAU. RAU-FLIGHT PA ist damit das erste für die Flugzeugindustrie qualifizierte (AIMS 04-01-025) Glass-Bubbles-Compound auf dem Markt.

Idealer Füllstoff für den Kunststoff-Leichtbau
3M Performance Additive iM30K-N sind mikroskopisch kleine, hoch stabile Glashohlkügelchen, die aus wasserunlöslichem, chemisch stabilem, alkaliarmen Borsilikatglas bestehen. Speziell entwickelt für thermoplastische Kunststoffe vereinen sie niedrige Dichte mit hoher Stabilität und bieten sich als Füllstoff und Verarbeitungshilfe in vielen Bereichen wie Automobilindustrie, Nutzfahrzeugbau, Luft- und Raumfahrtindustrie, Elektrik und Elektronik, Geräteherstellung und Gebrauchsgüterindustrie an.

Fragen? Ideen? Kontaktieren Sie uns!

Wir freuen uns, gemeinsam mit Ihnen Innovationen entwickeln zu können.


Andere 3M Seiten:
3M Marktplatz
Folgen Sie Uns
Land / Sprache wechseln
Deutschland - Deutsch