Stoßstangen- oder Kantenreparatur – Kunststoffmaterialien

  • Wenn die Ersatzteilbeschaffung schwierig oder der Schaden an der Stoßstange überschaubar ist, können Sie eine beschädigte Stoßstange mit den Kunststoff-Reparaturmaterialien von 3M einfach reparieren.

    Reparieren bedeutet, dass es keine Wartezeiten gibt und keine teuren Ersatzteile gekauft werden müssen – stattdessen können Sie wertvolle Arbeitszeit in Rechnung stellen und dadurch selbst und dem Kunden Geld sparen.

    Mit dem flexiblen 3M™-Kunststoffpflaster und dem 3M Kunststoffreparaturklebstoff für flexible Teile können Sie die Stoßstange schnell und zuverlässig so wiederherstellen, dass sie „wie neu” aussieht.

Videoanleitung – Stoßstangenreparatur



Schrittweises Vorgehen zum Reparieren von Kunststoffstoßstangen


  • Schritt 1 – Ausweitung des Risses verhindern

    Säubern Sie den Bereich mit einem weichen Tuch (d. h. 3M™ Reinigungstuch und einem geeigneten Entfettungsmittel).

    Bohren Sie ein 4 bis 6 mm großes Loch am Ende des Einrisses, um die Spannung zu verringern und eine Erweiterung des Risses zu verhindern.

  • Post 2 – Vorbereitung

    Schritt 2 – Klebefläche vergrößern

    Vergrößern Sie die Klebefläche, indem Sie den Riss mit einer 3M™ Roloc™ Schleifscheibe P80 abflachen. Bei einem Riss, der bis zur Blechkante reicht, schleifen Sie das Ende, bis es die Form eines V hat, und entfernen die Kunststoffrückstände mit einem scharfen Messer.

  • Schritt 3 – Klebefläche vergrößern

    Schritt 3 – Vorbereitung

    Bereiten Sie den Bereich um den Riss mit einer 3M™ Cubitron™ II Schleifscheibe 150+ vor, um eine Überhitzung und das Schmelzen des Kunststoffs zu vermeiden. Vergessen Sie nicht, Vorder- und Rückseite vorzubereiten.

  • Schritt 4 – Bereich reinigen

    Schritt 4 – Bereich reinigen

    Säubern Sie den Bereich innen und außen mit 3M™ VHB™ Oberflächenreiniger oder 3M™ Universalklebstoffreiniger 08984, den Sie mit einem professionellen 3M™ Reinigungstuch 34567 auftragen.

  • Schritt 5 – Haftvermittler auftragen

    Schritt 5 – Polyolefin-Haftvermittler auf die Vorderseite auftragen

    Sprühen Sie 3M™ Polyolefin-Haftvermittler 05917 auf der Vorderseite der Stoßstange auf den beschädigten Bereich. 10 Minuten trocknen lassen.
  • Schritt 6 – Kunststoff-Reparaturpflaster anbringen

    Schritt 6 – 3M Polyolefin-Haftvermittler auf die Rückseite auftragen

    Sprühen Sie 3M™ Polyolefin-Haftvermittler 05917 auf der Rückseite der Stoßstange auf den beschädigten Bereich. 10 Minuten trocknen lassen.
  • Schritt 7 – Polyolefin-Haftvermittler auftragen

    Schritt 7 – Reparatur der Rückseite

    Tragen Sie mit dem Applikator 08190 die 3M™ Reparaturmasse für flexible Teile 05901 auf die Rückseite des Risses auf und verteilen Sie sie. Zur Verstärkung wird die Reparaturmasse in Kombination mit dem 3M™ Glasgitter-Gewebeband PN03020 empfohlen. Bringen Sie das Band auf dem Riss an, tragen Sie die Reparaturmasse auf dem Band auf und verteilen Sie sie.

  • Schritt 8 – Kunststoffreparaturmaterial auftragen

    Schritt 8 – Reparatur der Vorderseite

    Tragen Sie mit dem Applikator 08190 3M™ Reparaturmasse für flexible Teile 05901 auch auf die Vorderseite des Risses auf und verteilen Sie sie. Lassen Sie sie 20 Minuten trocknen.

  • Schritt 9 – Kunststoffreparaturmaterial verteilen

    Schritt 9 – Oberfläche formen

    Schleifen Sie die Fläche mit einer 3M™ Cubitron™ II Schleifscheibe 180+ in Form, um sie auf das Auftragen von Kunststoffspachtel oder Primer vorzubereiten.



  • News

  • Quellen

  • Offizielle Partner

  • Kontakt


Andere 3M Seiten:
3M Marktplatz
Folgen Sie Uns
Land / Sprache wechseln
Deutschland - Deutsch