Grundieren mit 3M™ Accuspray™

3M™ Accuspray™ Pistole

  • Die 3M™ Accuspray™ HVLP Pistole bietet zu einem Bruchteil der Kosten das Finish einer herkömmlichen HVLP-Pistole (High Volume Low Pressure, hohes Volumen niedriger Druck). Dank der austauschbaren Düsenköpfe verhält sich die Pistole nach dem Düsenwechsel jedes Mal wie eine brandneue Pistole. Es sind verschiedene Düsengrößen für die unterschiedlichen Anwendungen verfügbar.

    Mit dem innovativen 3M™ Accuspray™ System erhalten Sie:

     

    • Eine leichte und praktische Pistole
    • Weniger Overspray
    • Optimales Spritzbild
    • Geringer Grundierungsverbrauch und optimierte Schichtdicke
    • Weniger Schleifaufwand durch flacheres, glatteres Finish
    • Sauberere Sprühpistole und schneller Wechsel zwischen Grundierungsfarbtönen
    • Schnelle und einfache Reinigung mit geringerer Lösungsmittelmenge
    • 1,4 mm-Düsenkopf für die Nass-auf-Nass-Grundierung, 1,8 mm-Düsenkopf für Standardgrundierung und 2,0 mm-Düsenkopf für spritzbare Spachtelmasse

     

Schritt-für-Schritt-Anleitung – Grundierung


Schritt 1 – Fahrzeug vorbereiten

    • Fahrzeug ist grob abgedeckt.
    • Reparaturbereich ist auf den Füllerauftrag vorbereitet (abgeschliffen mit P320 – P400).

Schritt 2 – Oberfläche reinigen

    • Entfetten Sie die Oberfläche mit einem Spezialreiniger – bitte beachten Sie die Empfehlungen des Lackherstellers.
    • Reinigen Sie die Oberfläche mit einem 3M™ Staubbindetuch, bevor Sie den Primer auftragen.

Schritt 3 – Grundierer vorbereiten

    • Verschiedene 3M™ PPS™ Größen ermöglichen ein bedarfsgerechtes Anmischen.
    • Bei Verwendung von 3M™ PPS™ sind keine zusätzlichen Mischbecher erforderlich.
    • Integrierter Filter. Kein manueller Filterprozess notwendig. (Für herkömmliche Füller 200 µ und für Nass-auf-Nass-Füller 125 µ Filter verwenden).

Schritt 4 – Die Accuspray™ HG14 Pistole zusammensetzen

    • Ziehen Sie den Abzug.
    • Drücken Sie den Düsenkopf (1,8 mm für herkömmliche Füller, 1,4 mm für Nass-auf-Nass-Füller) auf die Pistole, bis er fest einrastet.
    • Lassen Sie den Abzug los.
    • Drehen Sie die Pistole um und drücken Sie diese auf den 3M™ PPS™ Becher.
  • Pistole einstellen und anpassen

    • Maximaler Eingangsdruck: 4,5 bar
    • Maximaler Spritzdruck: 1,38 bar

    Einstellungen:

    • Die Fächergröße mit dem oberen Knopf anpassen
    • Das Volumen mit dem unteren Knopf anpassen

Schritt 5 – Erster Spritzgang

    • Das 3M™ PPS™ System erlaubt den Füllerauftrag aus jedem Winkel ohne Tropfen.
    • Kanten und Radläufe können daher sicher beschichtet werden.
    • Bitte beachten Sie die empfohlene Schichtstärke!

Schritt 6 – Ablüften

    • Bitte beachten Sie die Ablüftzeit-Vorgabe des Lackherstellers!

Schritt 7 – Zweiter Spritzgang

    • Die 3M™ Accuspray™ Pistole gewährleistet ein gleichmäßiges und sauberes Spritzbild.
    • Da der Füller eine sehr glatte Oberfläche hat, verringert sich der Schleifaufwand und die Produktivität steigt an.

    Wechseln Sie den 3M™ Accuspray™ Düsenkopf regelmäßig, um ein sauberes Spritzbild zu erzielen.

Schritt 8 – Forciertes Trocknen

  • Bitte beachten Sie die Vorgabe Ihres Lackherstellers bzgl.:

     

    • Objekttemperatur
    • Trocknungsdauer
    • Abstand des Strahlers zum Objekt

    Die Qualität des Trockenvorgangs hat einen positiven Einfluss auf die späteren Schleifeigenschaften des Füllers. Die IR-Trocknung beschleunigt den Reparaturvorgang und stellt gleichzeitig das gleichmäßige Trocknen des Füllers sicher. Eine gut ausgehärtete Grundierung lässt sich einfacher schleifen.

Schritt 9

  • Schritt 5 – Füllerpistole reinigen

    • Aufgrund der kurzen Topfzeit von Füllern mit geringem VOC-Gehalt, muss die Füllerpistole sofort gereinigt werden.
  • Entfernen Sie den Druckluftschlauch, drehen Sie die Pistole auf den Kopf und ziehen Sie den Abzug damit Luft in den 3M™ PPS™ Becher gelangt. Nehmen Sie den 3M™ PPS™ Becher ab.

  • Nehmen Sie den Düpsenkopf von der Accuspray™ Pistole ab, indem Sie den Abzug ziehen und dann den Düsenkopf entfernen. Lassen Sie den Abzug los.

  • Reinigen Sie die Spitze der 3M™ Accuspray™ Nadel mit einem sauberen Reinigungstuch, um Füllerreste zu entfernen.

  • Entsorgen Sie den gebrauchten Düsenkopf und ersetzen Sie ihn durch einen neuen.


  • News

  • Quellen

  • Offizielle Partner

  • Kontakt


Andere 3M Seiten:
3M Online-Shop
Folgen Sie Uns