• Schritt 2 – Schleifen

    Schritt 2 – Schleifen

    Schleifen Sie die Oberfläche jetzt mit einer Exzenterschleifmaschine mit 3 mm Hub, die mit einem weichen Stützteller und einem Interface Pad als zusätzlichen Puffer bestückt ist. Für diesen Vorgang eignet sich die 3M™ Hookit™ KTL Schleifscheibe 337U, Körnung P320, besonders gut.

  • Step 5 b - Blending area preparation - whole area

    Step 5 b - Blending area preparation - whole area

    To prepare the whole blending area, use 3M P1000 abrasive (e.g.. 260L, Flexible Disc or Trizact™) with an interface pad on a DA machine.

Effizientes Schleifen bei der Autoreparatur

Effizientes Schleifen bei der Autoreparatur

Fordern Sie jetzt Ihr Musterpaket mit 3M™ Premium Schleifmittel an.

Musterpaket anfordern
  • 3M Schleifmittel bilden die Grundlage perfekter Lackierergebnisse. Das Sortiment umfasst Schleifscheiben und -streifen sowie verschiedene Handschleifmittel für den Trocken- bzw. Nassschliff. Die Wahl des richtigen Schleifmittels ist für ein perfektes Ergebnis bei der Autoreparatur entscheidend. Egal, ob bei der Vorbereitung, beim Füllerschliff oder beim Feinschleifen vor der Lackierung, unser Sortiment an hochwertigen Schleifmitteln ist darauf ausgelegt, Sie dabei zu unterstützen, sicher und effizient die gewünschten Ergebnisse zu erzielen!

      

     

Schritt-für-Schritt-Anleitung für Schleifvorgänge bei der Autoreparatur


Reparaturstelle vorbereiten, Spachtelmasse auftragen und schleifen – Vorbereitung des Füllerauftrags

  • Schritt 1 – Bereich reinigen

    Schritt 1 – Reparaturstelle blankschleifen

    Schleifen Sie den Reparaturbereich mit einer Cubitron™ II 150+ Schleifscheibe in Verbindung mit einem Exzenterschleifer bis zur blanken, sauberen Metallfläche ab, um die Oberfläche auf den Spachtelauftrag vorzubereiten.

  • Schritt 2 – Kontrollpulver auftragen und Überganzszonen schleifen

    Schritt 2 – Randzonen feinschleifen

    Tragen Sie 3M™ Kontrollpulver auf, um Kratzer der Körnung 150+ hervorzuheben. Schleifen Sie den Bereich um das blanke Metall mit Cubitron™ II 220+, um zu vermeiden, dass Lösungsmittel der Spachtelmasse in die Kanten eindringen und zu einem Aufquellen führen.

    Tragen Sie im Anschluss Spachtelmasse auf. Produktempfehlung: 3M™ Dynamisches Misch-System (DMS)

  • Schritt 3 – Spachtelmasse auftragen

    Schritt 3 – Spachtelstelle planschleifen

    Sobald die Spachtelmasse ausgehärtet ist, tragen Sie 3M Kontrollpulver auf, um die Struktur des Spachtels sichtbar zu machen und ein schnelles gezieltes Schleifen zu ermöglichen. Kontrollpulver verringert auch Zusetzen und verlängert die Lebensdauer des Schleifmittels.

    Verwenden Sie anschließend 3M Cubitron™ II Schleifstreifen 150+ in Verbindung mit dem dazugehörigen Handschleifblock mit Staubabsaugung, um den gespachtelten Bereich plan zu schleifen.

  • Schritt 4 – Kontrollpulver auf ausgehärtete Spachtelmasse auftragen

    Schritt 4 – Spachtelstelle feinschleifen

    Nach dem manuellen Schliff tragen Sie zunächst erneut 3M™ Kontrollpulver auf und verwenden dann eine Cubitron™ II 220+ Schleifscheibe in Verbindung mit einem Exzenterschleifer, um die Spachtelstelle feinzuschleifen bis keine Riefen mehr sichtbar sind.

  • Schritt 5 – Spachtelmasse schleifen

    Schritt 5 – Ecken und Kanten vorschleifen

    Verwenden Sie 3M™ Flexible Schleifstreifen P600 – P1200, um die Ecken und Kanten vorzuschleifen. Je weiter Sie sich dabei von der direkten Reparaturstelle bewegen, desto feiner sollte die gewählte Körnung sein.

  • Schritt 6 – Erneut Kontrollpulver auftragen, um feine Kratzer hervorzuheben

    Schritt 6 – Füllerauslaufzone anschleifen

    Schleifen Sie die spätere Auslaufzone des Füllers mit einer 3M™ Cubitron™ II Schleifscheibe 320+ in Verbindung mit einem Exzenterschleifer.

  • Schritt 7 – Kratzer verringern

    Optional A – Farbton angleichen (Struktur erhalten)

    • Zur Vorbereitung des gesamten Übergangsbereichs verwenden Sie die 3M™ Flexible Feinschleifscheibe P1000 und einem Exzenterschleifer, um die Oberflächenstruktur zu erhalten.
    • Verwenden Sie anschließend eine graue Scotch-Brite™ Vliessscheibe, um die Oberfläche zu reinigen und auf den Füllerauftrag vorzubereiten. Wischen Sie die Oberfläche mit einem 3M Reinigungstuch und einem geeigneten Entfettungsmittel ab, und decken Sie dann den Füllerbereich ab.
    • Tragen Sie den Füller Ihrer Wahl entsprechend den Empfehlungen des Lackherstellers auf und lassen Sie ihn aushärten.
  • Schritt 8 – Letzter Schliff vor dem Füllerauftrag

    Optional B – Farbton angleichen (Struktur entfernen)

    • Zur Vorbereitung des gesamten Übergangsbereichs verwenden Sie die 3M™ 260L+ Schleifscheibe P1000 mit einem Interface Pad an einem Exzenterschleifer, um die Oberflächenstruktur zu entfernen.
    • Verwenden Sie anschließend eine graue Scotch-Brite™ Vliessscheibe, um die Oberfläche zu reinigen und auf den Füllerauftrag vorzubereiten. Wischen Sie die Oberfläche mit einem 3M Reinigungstuch und einem geeigneten Entfettungsmittel ab, und decken Sie dann den Füllerbereich ab.
    • Tragen Sie den Füller Ihrer Wahl entsprechend den Empfehlungen des Lackherstellers auf und lassen Sie ihn aushärten.

Feinschliff vor der Lackierung – Oberflächenbearbeitung des Füllers, Vorbereitung der Basislackierung

  • Schritt 1 – Kontrollpulver auftragen

    Schritt 7 – Füller planschleifen

    Tragen Sie zunächst Kontrollpulver auf. Schleifen Sie anschließend über der Spachtelstelle den Füller mit einem Handblock und 3M™ Cubitron™ II Schleifstreifen in der Körnung 400+ plan.

  •  Schritt 2a – Oberfläche planschleifen

    Schritt 8 – Gefüllerte Ecken und Kanten anschleifen

    Schleifen Sie alle Ecken und Kanten mit einem 3M™ Flexible Schleifstreifen P1000 an.

  • Schritt 2b – Erneut Kontrollpulver auftragen

    Schritt 9 – Füller feinschleifen

    Schleifen Sie nun die gesamte Füllerfläche mit einem Exzenterschleifer und einer 3M™ Purple Premium Schleifscheibe P500 in Verbindung mit einem Interface Pad, um die Struktur des vorherigen Füllerauftrags zu entfernen und eine perfekte Oberfläche für den Basislack zu erzeugen.

    Verwenden Sie anschließend eine graue Scotch-Brite™ Vliessscheibe, um die Oberfläche zu reinigen und auf die Basislackierung vorzubereiten. Wischen Sie vor dem Lackauftrag die Oberfläche mit einem 3M Reinigungstuch und einem geeigneten Entfettungsmittel ab.

  • Neuigkeiten

  • Quellen

  • Offizielle Partner

  • Kontakt


  • Vielen Dank für Ihre Anfrage an 3M. Die Informationen, die Sie in diesem Formular angeben, werden verwendet, um Ihre Anfrage per E-Mail oder Telefon zu beantworten oder Sie bei Rückfragen zu Ihrer Anfrage zu kontaktieren.

  • Alle Felder sind Pflichtfelder, sofern nicht anders gekennzeichnet.

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  • 3M takes your privacy seriously. 3M and its authorized third parties will use the information you provided in accordance with our Privacy Policy to send you communications which may include promotions, product information and service offers. Please be aware that this information may be stored on a server located in the U.S. If you do not consent to this use of your personal information, please do not use this system.

  • Senden

Vielen Dank.

Ihr Formular wurde erfolgreich übermittelt.

Es tut uns leid es gab einen Fehler bei der Übertragung.

Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere 3M Seiten:
3M Marktplatz
Folgen Sie Uns
Land / Sprache wechseln
Deutschland - Deutsch