4 Schritte zu Ihrer Sicherheit

4 Schritte zu Ihrer Sicherheit

Schweißen – einer der gefährlichsten Jobs der Welt?

  • Wie Sie nehmen wir Augen- und Gesichtsschutz außerordentlich ernst, wissen aber auch, dass Komfort und klare Sicht weitere kritische Faktoren dafür sind, dass Schweißer ihre persönliche Schutzausrüstung auch tragen können. Erkrankungen aufgrund anderer Gefährdungen wie Schweißrauch machen sich häufig erst nach Wochen, Monaten oder sogar Jahren bemerkbar.

    Finden Sie in diesen vier einfachen Schritten das richtige Maß an Schutz und Komfort zu Ihrer optimalen Sicherheit beim Schweißen.

  • Weitere Quellen für Arbeitsschutz

    Schweißerschutz-Zentrum


  • 4-steps-1

    Gefährdungen erkennen

    Erstellen Sie eine Liste aller Risiken in der Schweißumgebung (Strahlung, Funken, Rauch, Lärm, Stolpergefahren, herabfallende Gegenstände usw.). Auf die einzelnen Gefährdungen geht der folgende Schritt 1 näher ein.

  • 4-steps-2

    Risikostufen ermitteln

    Die ermittelte Risikostufe gibt Ihnen Aufschluss, welche Priorität die Vermeidung eines bestimmten Risikos hat. Auf die einzelnen Gefährdungen geht der folgende Schritt 2 näher ein. Ziehen Sie zur Ermittlung des Grads der Gefährdung bezogen auf geltende Sicherheitsnormen Fachleute für den Arbeitsschutz hinzu.

  • 4-steps-3

    Den richtigen Schweißmaskentyp auswählen

    Überlegen Sie, welche Schutzausrüstung (Auge, Gesicht, Kopf, Gehör) ausgehend von Umfang und Art des benötigten Schutzes gebraucht wird, und welche Ansprüche Sie an Komfort, Aussehen und Instandhaltung der Ausrüstung stellen, damit Sicherheit und Effizienz gegeben sind. Hinweise bezogen auf die einzelnen Gefährdungen enthält der folgende Schritt 3.

  • 4-steps-4

    Schulung, Motivation und Wartung

    Perfekter Schweißerschutz steht und fällt mit dem korrekten Gebrauch. Diesen unterstützt 3M auf drei Weisen.

    - Schulung: Sie lernen die richtige Wahl zu treffen, und ein Sicherheitstrainer von 3M schult Sie oder Ihre Mitarbeiter darin, wie und warum die Ausrüstung getragen werden soll.

    - Motivation: Wissen Ihre Mitarbeiter, wie die Ausrüstung angelegt und benutzt wird? Der 3M Sicherheitstrainer kann Sie in Sicherheitsbesprechungen am Arbeitsplatz und mit Postern zum Aushang am Arbeitsplatz unterstützen.

    - Pflege und Wartung: Funken, Hitze, Dämpfe und normaler Verschleiß setzen der Schutzausrüstung Tag für Tag zu. Daher sind regelmäßige Kontrollen erforderlich.


Wie können wir helfen?

Bitte sprechen Sie uns an, wenn Sie persönliche Beratung wünschen oder einen Termin mit einem 3M-Sicherheitstrainer vereinbaren möchten.

KONTAKT

Andere 3M Seiten:
3M Online-Shop
Folgen Sie Uns
Land / Sprache wechseln
Deutschland - Deutsch