3M™ Scott™ RAS Asbestos Druckluftsystem

  • Speziell für die Anforderungen in der Asbestsanierung entwickelt
  • Ideal für Bereiche mit hohem Kontaminationsgrad geeignet
  • Höchstmöglicher Atemschutzgrad mit einer zugewiesenen Schutzstufe von 2000
  • Verbesserte Dekontaminierung durch abwischbaren Tragegurt und integrierten Partikelfilter
 Mehr...
Alle Details
Ihrer Auswahl entsprechende Artikel
SCHLIESSEN
Hinweis: 3M engagiert sich im Kampf gegen COVID-19. Hier erfahren Sie mehr über die Maßnahmen, die wir ergreifen.
Produktdetails
  • Speziell für die Anforderungen in der Asbestsanierung entwickelt
  • Ideal für Bereiche mit hohem Kontaminationsgrad geeignet
  • Höchstmöglicher Atemschutzgrad mit einer zugewiesenen Schutzstufe von 2000
  • Verbesserte Dekontaminierung durch abwischbaren Tragegurt und integrierten Partikelfilter
  • Atemschutzmaske mit Filter zum Betreten und Verlassen des Arbeitsbereichs
  • Zugelassen und CE-zertifiziert nach EN 14593-1:2005 und AS/NZS 1716:2012

Das 3M™ Scott™ RAS (Respiratory Airline Supply) Asbestos Druckluftsystem ist ein Überdruckgerät, das den höchstmöglichen Grad an Atemschutz bietet. Es eignet sich ideal für Bereiche mit hohem Kontaminationsgrad.

Das 3M™ Scott™ RAS (Respiratory Airline Supply) Asbestos Druckluftsystem wurde speziell für die Anforderungen in der Asbestsanierung entwickelt und bietet den höchstmöglichen Grad an Atemschutz. Das Überdruckluft-Schlauchsystem mit offenem Kreislauf ist mit einem Überdruck-Lungenautomaten, einem Luftversorgungsschlauch mit integriertem Partikelfilter, einer Mitteldruck-Warnpfeife sowie einem Luftschlauch-Manifold ausgestattet. Der Tragegurt aus PU-beschichtetem Polyester lässt sich zur Reinigung bequem abwischen. Der Tempest Lungenautomat sorgt für einen Überdruck im Inneren der Atemschutzmaske, der einen APF von 2000* gewährleistet (solange das Gerät mit einer Luftversorgung verbunden ist). Die mit einem Filter ausgestattete Atemschutzmaske ermöglicht es dem Träger, Arbeitsbereiche zu betreten und zu verlassen, ohne mit einer Luftversorgung verbunden sein zu müssen. Bei Trennung des Luftschlauchs verhindert ein integriertes Rückschlagventil eine Kontaminierung des Schlauchs. Die Warnpfeife am Lungenautomaten weist den Träger bei Ausfall der Luftversorgung darauf hin, auf den Filterkanister umzuschalten. Der Filterkanister ist mit einer Blindkappe an der Maske befestigt, um eine Kontamination zu verhindern. Der abwischbare Tragegurt weist eine glatte Oberfläche auf, die ein Anhaften von Asbestfasern verringert und eine verbesserte Dekontaminierung nach Einsatz des Geräts zulässt. Der integrierte Partikelfilter ist mit dem Luftschlauch verbunden und verhindert somit, dass eventuell auf dem Schlauch vorhandene Fasern in die Atemschutzmaske gelangen. Zugelassen und CE-zertifiziert nach EN 14593-1:2005 und AS/NZS 1716:2012. * Von örtlichen Vorschriften abhängig

Kontakt

Senden Sie uns eine Nachricht

Vielen Dank für Ihr Interesse an 3M. Damit wir Ihre Anfrage effektiv beantworten können, bitten wir Sie um einige detaillierte Kontaktinformationen. Diese werden von einem
3M Mitarbeiter oder autorisierten 3M Geschäftspartner benötigt, um Sie per E-Mail oder telefonisch kontaktieren zu können. Die Weitergabe der Daten erfolgt streng gemäß unserer Datenschutzrichtlinie.

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  • 3M takes your privacy seriously. 3M and its authorized third parties will use the information you provided in accordance with our Privacy Policy to send you communications which may include promotions, product information and service offers. Please be aware that this information may be stored on a server located in the U.S. If you do not consent to this use of your personal information, please do not use this system.

  • Absenden

Herzlichen Dank!

Wir haben Ihre Anfrage erhalten und werden sie nun bearbeiten.
Einer unserer Mitarbeiter wird Sie dazu telefonisch oder per E-Mail kontaktieren.

An error occurred.