Anschlageinrichtungen: Systeme, Geräte und Anschlagpunkte für Höhenarbeiten

Anschlageinrichtungen werden verwendet, um die Absturzsicherungsausrüstung an einer bestimmten Konstruktion zu befestigen oder damit zu verbinden. Die Anschlageinrichtung muss eine angemessene Festigkeit aufweisen, um einen Absturz aufzufangen. Für jede Konstruktion, Branche, Montage und Arbeit an hochgelegenen Arbeitsplätzen gibt es einen speziellen Anschlagpunkt. 3M™ erleichtert Ihnen die Einhaltung der Normen und Vorschriften (EN 795 und EN 353) und die Wahl der Anschlageinrichtung, die für Sie und die Anforderungen Ihrer Anwender am besten geeignet ist. Kontaktieren Sie uns – wir beraten Sie ganz unverbindlich.

3M™ investiert seit Jahrzehnten in technologische Innovationen, um ein breites, vielseitiges und zuverlässiges Sortiment an Anschlagpunkten oder mobilen Anschlageinrichtungen anbieten zu können: ortsfeste Anschlagpunkte, Ankerbolzen für Beton oder Fundamente sowie für Metallkonstruktionen und Dächer; Anschlagpunkte für Träger; Anschlageinrichtungen aus Stahl, Metall und zur Verlängerung; Anschlagringe, -platten, -schrauben; Abspannseile, Sicherungsseile; Vakuum- und Gegengewicht-Anschlageinrichtungen, Freibeine, Davit-Systeme und vieles mehr!

Welche Anschlageinrichtung ist für Ihre Mitarbeiter die richtige?

Welche Anschlageinrichtung
ist für Ihre Mitarbeiter die richtige?

Welche Anschlageinrichtung ist für Ihre Mitarbeiter die richtige?

Wir helfen Ihnen!

Wir helfen Ihnen!

Fragen Sie den Experten

Unsere Anschlageinrichtungen sind nach EN 795 oder EN 353 zertifiziert. Ihre Mitarbeiter können sich bei der Arbeit sicher fühlen, wenn sie wissen, dass jeder Anschlagpunkt strengen Tests unterzogen wurde, um die Anforderungen der CE-Normen zu erfüllen.

Seit über 70 Jahren unterstützt 3M™ weltweit Tausende von Kunden. Wir unterstützen Sie bei der Bewältigung der mit Arbeiten an hochgelegenen Arbeitsplätzen verbundenen Gefahren, der Einhaltung von Vorschriften und bieten Sicherheit und Tragekomfort für Ihre Mitarbeiter in verschiedenen Bereichen und Branchen. Wir helfen Ihnen, Ihre Herausforderungen sicher zu meistern!

Typen von Anschlageinrichtungen

Verschiedene Typen von Anschlageinrichtungen für unterschiedliche Anforderungen

Für jede Arbeit, Konstruktion und Branche gibt es eine spezielle Anschlageinrichtung. Für maximale Arbeitssicherheit ist die Wahl der richtigen Anschlageinrichtung unerlässlich. Ob in Stahl, Beton, an Wänden, Dächern usw. – alle Anschlageinrichtungen erfordern einen sicheren Befestigungspunkt. Diese Anschlagpunkte müssen der Beanspruchung des Absturzsicherungssystems standhalten. Entdecken Sie die wichtigsten Anschlageinrichtungen:

Dauerhaft angebrachte Anschlagpunkte
ORTSFESTE ANSCHLAGPUNKTE

ORTSFESTE ANSCHLAGPUNKTE – EN 795 A


Anschlagpunkte und ortsfeste Anschlageinrichtungen sind für die dauerhafte Befestigung an der Konstruktion vorgesehen. Mit diesen Anschlageinrichtungen kann die Absturzsicherungsausrüstung an Gebäuden, Konstruktionen oder in Bereichen befestigt werden, die regelmäßig betreten werden. In den meisten Fällen können Sie bei Arbeiten an hochgelegenen Arbeitsplätzen verwendet werden.


Führungen sind üblicherweise am einfachsten zu nutzen und zu finden: Sie werden an einer Stelle montiert und begrenzen den Arbeitsbereich. Sie können an horizontalen, vertikalen und geneigten Oberflächen wie Dächern, Wänden, Säulen, Windkraftanlagen, Staudämmen, Brücken und hohen Flächen montiert werden, die regelmäßig inspiziert werden müssen.


Bei 3M™ finden Sie die gewünschten ortsfesten Anschlageinrichtungen! Anschlagpunkte für Eisen- oder Stahlträger, für Metallkonstruktionen, Betonpfeiler, Anschlagplatten für Fundamente, Mauerwerk, Holz usw.


Weitere Informationen zu Anschlagpunkten >

Vorübergehend angebrachte Anschlageinrichtungen
VORÜBERGEHEND BEFESTIGTE UND MOBILE ANSCHLAGEINRICHTUNGEN

VORÜBERGEHEND BEFESTIGTE UND MOBILE ANSCHLAGEINRICHTUNGEN – EN 795 B


Nicht alle Infrastrukturen erfordern Anschlagpunkte oder sind dafür geeignet. Für einige Projekte sind vorübergehend angebrachte oder mobile Anschlagsysteme besser geeignet, wie z. B. Bereiche, die nur gelegentlich inspiziert werden müssen.


Vorübergehende Arbeiten erfordern mobile horizontale Absturzsicherungssysteme, die leicht und einfach zu handhaben sind und von einem Einsatzort zum nächsten transportiert werden können. Vorübergehend angebrachte oder mobile Anschlageinrichtungen müssen mit der CE-Kennzeichnung versehen sein und gelten als PSA.


3M™ bietet vorübergehend angebrachte und mobile Anschlageinrichtungen für jegliche Arbeiten und Anwendungen! Für Türrahmen, Fensteröffnungen, Rohr- und Metallkonstruktionen ... Zu diesen mobilen Anschlageinrichtungen gehören Davit-Systeme, Vakuum-Anschlagsysteme, temporäre Anschlageinrichtungen, Schlaufen mit Bügelklemmen (Seil, Kabel, Textil), Anschlagpunkte für Stahlträger, Beton usw.


Weitere Informationen zu vorübergehend angebrachten und mobilen Anschlagpunkten >

Horizontale Sicherungssysteme
HORIZONTALE SICHERUNGSSYSTEME

    HORIZONTALE SICHERUNGSSYSTEME – EN 795 B, C und D


  • Durch die horizontalen Sicherungssysteme kann sich der Anwender auf einer waagerechten Oberfläche bewegen und verfügt so über einen größeren Arbeitsbereich und mehr Mobilität. Führungen erfüllen zwei wesentliche Funktionen: Begrenzung (verhindern, dass der Anwender Bereiche mit Absturzgefahr betritt) und Absturzsicherung (fangen den Sturz ggf. ab).
    • Flexible Führungen (EN 795 C): aus Metallseilen, Seilen oder synthetischen Fasern gefertigt.
    • Feste Führungen (EN 795-D): aus Metall, Stahl oder Aluminium gefertigt.
    • Temporäre Führungen (EN 795 B): vorübergehend angebrachte und mobile Führungen. Wie das 3M™ DBI-SALA® Mobi-Lok™ Vakuum-Anschlagsystem.

  • 3M™ bietet horizontale Sicherungssysteme für jegliche Arbeiten und Anwendungen! Diese Systeme sind für viele Arbeiten an hochgelegenen Arbeitsplätzen unerlässlich: an Dächern von Industriehallen und Wohnhäusern, bei der Instandhaltung von Zügen, an Anlagen zum Entladen von Tanks, bei Inspektionen in der Luftfahrt usw.

  • Weitere Informationen zu horizontalen Sicherungssystemen >
Vertikale Sicherungssysteme
VERTIKALE SICHERUNGSSYSTEME

VERTIKALE SICHERUNGSSYSTEME – 353-1 und EN 353-2


Vertikale Sicherungssysteme müssen den Vorschriften von EN 353 entsprechen Der Anwender kann über die gesamte Höhe des Systems auf- und absteigen, ohne auf dem Weg die Verbindung trennen und nach neuen Anschlagpunkten suchen zu müssen. Einsatzgebiete: Besteigen von Leitern, Windkraftanlagen, Beleuchtungsmasten, Tanks, Kommunikationstürmen usw. Mitlaufende Auffanggeräte können entweder eine bewegliche oder eine feste Führung umfassen.


  • Bewegliche Führungen (EN 353-2): Stahlseile, Seile oder synthetische Fasern.
  • Feste Führungen (EN 353-1): Seile oder Schienen. Diese Sicherungssysteme sind für die Befestigung an der Konstruktion vorgesehen und schränken seitliche Bewegungen ein.

Der Anwender muss gesichert sein, aber dennoch bequem aufsteigen können. 3M™ Systeme sind auf einfache Handhabung und eine schnelle automatische Verbindung ausgelegt, um die Produktivität zu erhöhen.


Weitere Informationen zu vertikalen Sicherungssystemen >

Dreibeine und Davit-Systeme
DREIBEINE UND DAVIT-SYSTEME

DREIBEINE UND DAVIT-SYSTEME – EN 795 B


Jede Arbeit an hochgelegenen Arbeitsplätzen ist anders. Daher wird manchmal eine spezielle Anschlageinrichtung benötigt, um die Arbeitssicherheit zu gewährleisten. 3M™ bietet Komplettsysteme für die Rettung und Evakuierung aus engen Räumen oder schwer zugänglichen Stellen wie Schächten, Reaktoren, Tanks, Rettungsflößen und so weiter!


Entdecken Sie unser komplettes Angebot an Dreibeinen und Davit-Systemen für die Rettung und Evakuierung aus engen Räumen. Sicherere, mobile und leichte Lösungen, die eine einfache Handhabung und Belastbarkeit vereinen, um absolute Sicherheit und Schutz bei Evakuierungs-/Zugangs- und Rettungsaufgaben zu bieten.


Unsere speziellen Anschlageinrichtungen wurden strengen Tests unterzogen, um die CE-Normen zu erfüllen. Bei 3M™ finden Sie die gewünschten Anschlageinrichtungen für enge Räume!


Weitere Informationen zu Dreibeinen und Davit-Systemen >

Gegengewichtanker
GEGENGEWICHT-ANSCHLAGEINRICHTUNGEN

GEGENGEWICHT-ANSCHLAGEINRICHTUNGEN EN 795 E –VAKUUM-ANSCHLAGSYSTEME EN 795 B

  • Eigengewicht- oder Gegengewicht-Anschlagsysteme (EN 795-E) sind schnell zu montieren und leicht zu bewegen. Sie werden auf horizontalen Oberflächen wie Terrassen und Flachdächern genutzt. Der Mechanismus besteht aus einer Reihe von Gegengewichten, die auf einer ebenen Fläche platziert werden. Der Anwender wird damit verbunden, um sich auf der gesamten Fläche sicher zu bewegen.

    Die Gegengewicht-Anschlageinrichtung muss sich 2,5 m vom Rand oder von der Stelle entfernt befinden, an der ein Absturzrisiko besteht. Die Oberfläche, auf der diese Anschlageinrichtung verwendet wird, darf nicht mehr als 5° von der Horizontalen abweichen und darf nicht bei Frost oder Frostgefahr genutzt werden.

    Vakuum-Anschlagsysteme (EN 795 B) ermöglichen die Verankerung auf nahezu jeder glatten, nicht porösen Oberfläche. Dieses System kommt häufig bei Instandhaltungsaufgaben in der Luftfahrt und Eisenbahnindustrie zum Einsatz. Beispielsweise beim Reparieren von Flugzeugen oder Zügen, Lackieren von Wassertanks usw.

    Diese Anschlageinrichtungen beschädigen nicht die Konstruktion und sind als vorübergehende Lösung für spezielle Oberflächen vorgesehen. Sie müssen nicht dauerhaft befestigt werden und bieten einen vielseitigen und sicheren Anschlagpunkt zum Schutz vor Abstürzen. Bei 3M™ finden Sie die gewünschte Lösung!

    Weitere Informationen zu Eigengewicht- und Vakuum-Anschlagsystemen >
FlexiGuard™ Konstruktionen
FLEXIGUARD™ KONSTRUKTIONEN

FLEXIGUARD™ KONSTRUKTIONEN – EN 795 B


FlexiGuard™ Zugangssysteme stellen eine alternative Lösung zu festen Überkopf-Sicherungsgeräten dar. Sie werden häufig zum Einfassen von Großgeräten wie Flugzeugen, Zügen, LKW und Schwerindustrieausrüstung genutzt.


Außerdem entwerfen und fertigen 3M™ Ingenieure individuell angepasste Vorrichtungen für Ihre spezifischen Anforderungen.


Diese Systeme sind mobil und einfach zu montieren. Der Anwender ist mit der FlexiGuard Konstruktion verbunden und hängt nach einem Absturz frei in der Luft, sodass die Verletzungswahrscheinlichkeit minimiert wird. Bei 3M™ finden Sie die gewünschte Anschlageinrichtung!


Weitere Informationen zu FlexiGuard™ Konstruktionen >


Kontaktieren Sie einen unserer Experten

Zu viele Arten von Anschlageinrichtungen?

KONTAKTIEREN SIE EINEN UNSERER EXPERTEN

Einhaltung der Norm EN 795

  • Unsere Anschlagsysteme sind nach EN 795 zertifiziert und erfüllen oder übertreffen die Industriestandards.

    Die Norm EN 795:2012 schreibt vor, dass ein Anschlagpunkt eine Zugkraft von mindestens 12 kN in die Richtung aufweist, in die die Kraft bei einem Absturz wirkt.

    Die Anschlageinrichtungen müssen also gemäß den Mindestsicherheitsvorschriften platziert werden. Sie müssen in ausreichender Höhe angebracht werden, damit der Anwender bei einem Absturz nicht auf die darunter liegende Ebene trifft.

    Für Anschlageinrichtungen der Typen A, C und D gilt je nach Anzahl der Nutzer die technische Spezifikation TS 16415.

  • Stellen Sie keine Verbindung zu einem Anschlagpunkt her, wenn Sie keine Informationen zu dessen
    Zertifizierung oder Herkunft besitzen. Wenden Sie sich an uns!

    Auf vielen Baustellen und in vielen Infrastrukturen finden Sie Haken, Platten, Bolzen oder Metallanschlagpunkte. Wenn Sie jedoch keine Nachweise über CE-Kennzeichnung, Herstellungsdatum, Lebensdauer, Prüfplakette oder Zertifizierung usw. haben, sind diese Anschlageinrichtungen möglicherweise nicht sicher, sodass sie erneut montiert werden müssen.


Umfassender technischer Support in allen Phasen Ihres Projekts

Neben der Fertigung eines umfassenden und zuverlässigen Sortiments an Anschlageinrichtungen und Absturzsicherungssystemen können wir Ihnen auch technischen Support anbieten


Die wichtigsten Anschlageinrichtungen:

HABEN SIE FRAGEN ZU ANSCHLAGEINRICHTUNGEN? WENDEN SIE SICH AN UNS!

In EN 795 finden Sie eine Vielzahl von Anschlagpunkten. Entdecken Sie die gängigsten!

Alle Anschlagsysteme sind nach EN 795 zertifiziert und erfüllen die Industriestandards. Sie sind aus langlebigen und korrosionsbeständigen Materialien gefertigt. Denken Sie jedoch daran, vor dem Anschweißen, Montieren oder Befestigen von Anschlagpunkten, die den Absturz von Anwendern verhindern sollen, einen Techniker zu Rate zu ziehen.

Anschlageinrichtungen für Beton
ANSCHLAGEINRICHTUNGEN FÜR BETON

ANSCHLAGEINRICHTUNGEN FÜR BETON


Mobile und dauerhaft montierte Anschlageinrichtungen, Anschlagsysteme mit Spannvorrichtung oder zur Verlagerung, Betonschrauben usw.


Anschlagpunkte für Stahlträger
ANSCHLAGPUNKTE FÜR STAHLTRÄGER

ANSCHLAGPUNKTE FÜR STAHLTRÄGER


Unsere Anschlagpunkte für Stahl sind leicht und lassen sich schnell und einfach montieren. Horizontal oder vertikal einsetzbar.


Anschlageinrichtungen für Wände, Decken und Böden
ANSCHLAGEINRICHTUNGEN FÜR WÄNDE, DECKEN UND BÖDEN

ANSCHLAGEINRICHTUNGEN FÜR WÄNDE, DECKEN UND BÖDEN


Unauffällige Anschlagpunkte aus Edelstahl, die an Böden, Wänden oder Decken befestigt werden. Nützliche Anschlagpunkte. Mit einer Schnellverschlusstaste, die durch Drücken auf die Anschlageinrichtung maximale Sicherheit bietet ...


Anschlageinrichtungen für Fenster und Türen
ANSCHLAGEINRICHTUNGEN FÜR FENSTER UND TÜREN

ANSCHLAGEINRICHTUNGEN FÜR FENSTER UND TÜREN


Keine Durchdringung der Dachhaut, sodass Schäden vor Ort vermieden werden.


Bänder oder Verbindungsadapter
BÄNDER ODER VERBINDUNGSADAPTER

BÄNDER ODER VERBINDUNGSADAPTER


Äußerst vielseitige Anschlageinrichtungen die einen schnellen und sicheren Anschlagpunkt bieten.


Rettungsteleskopstangen
RETTUNGSTELESKOPSTANGEN

RETTUNGSTELESKOPSTANGEN


Eine Teleskopstange , die eine Verbindung zu einem Absturzsicherungssystem bis zu 8 m über dem Anwender ermöglicht. Auf diese Weise kann der Anwender sicher einen Turm oder einen Mast hinaufsteigen ...



Horizontale Sicherungssysteme. Normen EN 795 Typ C und Typ D

Fragen Sie unsere Experten

Mobile Anschlagpunkte (EN 795 B) | Seilsicherungssysteme (EN 795 C) | Schienensysteme (EN 795-D) – Normen und Vorschriften

Horizontale Sicherungssysteme sind Anschlagvorrichtungen, die eine Bewegung auf einer waagerechten Oberfläche ermöglichen. Sie eignen sich für Rückhalte- und Absturzsicherungssysteme. Ziehen Sie vor der Montage eines Sicherungssystems unbedingt einen Techniker zu Rate und stellen Sie sicher, dass das System richtig entworfen und berechnet wurde.

Die horizontalen Sicherungssysteme von 3M™ wurden als komplette Lösungen entwickelt, um die mit Arbeiten an hochgelegenen Arbeitsplätzen verbundenen Gefahren wirksam zu bannen. Es gibt verschiedene Typen von horizontalen Sicherungssystemen: mobile und dauerhafte Anschlageinrichtungen, Schienensysteme sowie Vakuum-Anschlagsysteme. 3M™ bietet Ihnen eine bewährte Lösung für Ihr Projekt und Ihren Bereich!

Dauerhafte Sicherungssysteme
DAUERHAFTE SICHERUNGSSYSTEME

DAUERHAFTE SICHERUNGSSYSTEME – EN 795 D, EN 795 C


Diese horizontalen Sicherungssysteme sind dauerhaft an der Konstruktion befestigt. Die Vorrichtung kann flexibel (Metallseil mit synthetischen Fasern) oder fest (Metallschiene aus Stahl oder Aluminium) sein.


Sie werden oft in Bereichen genutzt, in denen eine bestimmte Arbeit regelmäßig ausgeführt wird. 3M™ bietet vielseitige und zuverlässige dauerhafte Sicherungssysteme ...


Mobile Sicherungssysteme
MOBILE SICHERUNGSSYSTEME

MOBILE SICHERUNGSSYSTEME – EN 795 B, EN 795 C, EN 795 D


Diese horizontalen Sicherungssysteme werden üblicherweise in Bereichen genutzt, wo nur gelegentlich Arbeiten durchgeführt werden.


Vorübergehende Arbeiten erfordern mobile Absturzsicherungssysteme, die leicht und einfach zu handhaben sind und von einem Einsatzort zum nächsten transportiert werden können.


3M™ bietet vielseitige und zuverlässige mobile Sicherungssysteme ...


  • 1. 3M™ Protecta® PRO-LINE™: Mobil | Flexibel
    Mobil, vielseitig und schnell zu montieren. Dieses System lässt sich sekundenschnell ohne Werkzeug oder besondere Ausrüstung montieren. Eignet sich ideal für Instandhaltungsarbeiten, Arbeiten auf Brücken, im Bauwesen, bei der Fertigung usw.


    2. 3M™ DBI-SALA® EZ-LINE™: Mobil | Flexibel
    Einfache Handhabung und extrem schnelle Montage, Entfernung und Lagerung. Die innovative Aufrollvorrichtung von EZ-Line macht Schluss mit großen und unhandlichen Seilrollen, die schwierig aufzustellen, zu transportieren und zu lagern sind.


    3. 3M™ DBI-SALA® Mobi-Lok™ Vakuumanker: Mobil | Flexibel
    Bietet Anschlagpunkte auf nahezu jeder glatten, nicht porösen Oberfläche. Leichtes Design für einfachen Transport, keine Beschädigung der Oberfläche.


    >Produktkatalog hier herunterladen

Flexible Führungen
FLEXIBLE FÜHRUNGEN

FLEXIBLE FÜHRUNGEN – EN 795 C


Extrem leichtZu den flexiblen horizontalen Führungen gehören Seile aus Stahl oder synthetischen Fasern. Je nach Länge der Führung können Zwischenanschlagpunkte erforderlich sein, um die Dehnung und Durchbiegung der flexiblen Führung bei einem Absturz zu verringern. Bei 3M™ finden Sie die gewünschten flexiblen Führungen.


Feste Führungen
FESTE FÜHRUNGEN

FESTE FÜHRUNGEN - EN 795-D


Aus verzinktem Stahl oder Edelstahl gefertigt, halten Korrosion und Abrieb besser stand. Diese Systeme sind sehr zu empfehlen, wenn die Absturzhöhe von der Arbeitsfläche verringert ist oder bei gleichzeitiger Nutzung durch mehrere Personen.


Feste Führungen bestehen aus einer festen und widerstandsfähigen Metallschiene (Stahl oder Aluminium), an der der Läufer entlang gleitet.


  • 1. 3M™ DBI-SALA® RoofSafe™ Schienensystem: Fest | Starr
    Starres Schienensystem aus Aluminium, das Bewegungsfreiheit bietet, ohne über Halterungen steigen zu müssen. Formschön und praktisch. Ideal für Inspektion, Instandhaltung, Zugang zu Fassadengerüsten, Dachrinnenreinigung usw.


    2. 3M™ DBI-SALA®UniRail™: Fest | Starr
    Perfekt geeignet für Bauprojekte, insbesondere für den Zugang zu und die Inspektion und Instandhaltung von Innen- und Außenfassaden sowie Arbeiten am hängenden Seil.


    3. Glyde-Saf™ System: Fest | Starr
    Das exklusive modulare Produktdesign mit einem geschlossenen Überkopf-Schienensystem ermöglicht das Zusammenführen von Schienen zu einem unbegrenzten Schienenstrang und kann Spannweiten bis zu 6 m zwischen den Halterungen abdecken.


    >Produktkatalog hier herunterladen


Vertikale Sicherungssysteme. Normen EN 353-1 und 353-2

Das Technikteam von 3M berät Sie gerne!

Starr (EN 353-1) | Flexibel (EN 353-2)

Jeden Tag steigen Anwender auf der ganzen Welt auf Leitern, um in großen Höhen ihre Arbeit zu verrichten. Die vertikalen Sicherungssysteme von 3M™ bieten dem Anwender den absoluten Schutz vor Abstürzen. Sie sind widerstandsfähig, praktisch, komfortabel und vielseitig. Optionale Halterungen, Ausführungen und Konfigurationen sind für nahezu jede Anwendung vertikaler Anschlagpunkte geeignet.

Flexible vertikale Sicherungssysteme
FLEXIBLE VERTIKALE SICHERUNGSSYSTEME

FLEXIBLE VERTIKALE SICHERUNGSSYSTEME – EN 353-2


Metallseil oder Seil. Diese Systeme werden üblicherweise an Telekommunikationsmasten, vertikalen Metallkonstruktionen oder fest installierten Leitern montiert ...In keinem Fall dürfen sie in einer geneigten Position angebracht werden.


  • 1. 3M™ Protecta® Cobra™: Mobil | Flexibel
    Das mitlaufende Auffanggerät Cobra ist in 3 Ausführungen und einer Vielzahl von Längen für vielfältige Einsatzmöglichkeiten erhältlich. Es verfügt über eine automatische Arretierung, einen Hebel zur manuellen Positionierung und eine Gelenknocke.


    >Produktkatalog hier herunterladen

Feste vertikale Führungen
FESTE VERTIKALE FÜHRUNGEN

FESTE VERTIKALE FÜHRUNGEN – EN 353-1


Diese Systeme sind üblicherweise dauerhaft angebracht. Sie sind also für Bereiche vorgesehen, in denen Arbeiten regelmäßig ausgeführt werden. Sie sind so ausgeführt, dass der Nutzer einen einfachen Zugang hat und sie bei Bedarf verfügbar sind.


  • 1. 3M™ DBI-SALA® LAD-SAF™: Fest | Starr
    Vielseitig und widerstandsfähig. Ermöglicht freihändigen Auf- und Abstieg und arretiert im Falle eines Absturzes unverzüglich am Drahtseil.


    2. 3M™ PROTECTA® CABLOC™: Fest | Starr
    Schnell und einfach anzubringen. Das vertikale Seilsystem umfasst ein Seil mit 8 mm Durchmesser und einem leichten Läufer. Es ist als Set mit allen erforderlichen Komponenten erhältlich.


    >Produktkatalog hier herunterladen


Dreibeine und Davit-Systeme EN 795 Klasse A Standard

Vorübergehend angebrachte Anschlageinrichtungen für enge Räume und den Höhenzugang

Ein enger Raum ist jeder Ort mit eingeschränkten Öffnungen für den Ein- und Ausstieg und ungünstiger natürlicher Belüftung. Enge Räume können verschiedene Zugangspunkte haben: einen seitlichen Zugang, per Abstieg von oben oder kriechend durch einen Einstiegspunkt. Daher erfordern sie verschiedene Verankerungen und Anschlageinrichtungen.

3M™ bietet Komplettsysteme für die Evakuierung/den Einstieg und die Rettung für enge Räume, Reaktoren, Bunker, Tanks, Rettungsflöße usw. Lernen Sie einige unserer vorübergehend angebrachten Anschlageinrichtungen für enge Räume und Anwendungen mit begrenztem Platzangebot kennen!

  • Für den Einstieg in Mannlöcher und enge Räume bzw. die Rettung aus diesen ausgelegt und aus leichten Materialien gefertigt. Der Davit-Arm ist für eine leichte Rettung drehbar gelagert und lässt sich für begrenzte Deckenhöhen einstellen. Die untere Basis kann auf die meisten Standardeinstiege angepasst werden.

  • Speziell für Arbeiten auf Transformatoren oder anderen vertikalen Plattformen mit möglicher Absturzgefahr konzipiert. Kompakte und leichte Bauweise von nur 17,2 kg. Das System zeichnet sich durch drei unabhängig voneinander um 360 Grad drehbare Anschlagpunkte aus. Es bietet so Schutz und Bewegungsfreiheit für bis zu 3 Anwender mit Höhensicherungsgeräten oder Verbindungsmitteln fester Länge.

  • 3,048-m-Dreibein mit einstellbarer Beinarretierung, Sicherheitskette, oberer Umlenkrolle und Windenhalterung.


FlexiGuard™ Anschlageinrichtungen Norm und Verordnung EN 795 B

Vorübergehend angebrachte Anschlageinrichtungen für den Höhenzugang

Wer in einem Logistikzentrum arbeitet, weiß, dass ein sicherer Zugang äußerst wichtig ist. Flexiguard™ Verankerungslösungen sind sehr vielseitig. Sie sind für den Einsatz im Innen- und Außenbereich konzipiert und bieten ein umfangreiches Verankerungssystem für die Arbeit über Kopf. Die Vorrichtungen sind für die Verwendung durch ein oder zwei Nutzer vorgesehen und bieten den Bedienern einen weitläufigen und sicheren Arbeitsbereich. Diese Anschlagvorrichtungen sind zur Sicherung verschiedener Bereiche beweglich.

Wir bieten jedoch auch zahlreiche vorkonfektionierte Systeme für die meisten Anwendungsbereiche und Umgebungen. Unsere Ingenieure entwerfen, modellieren und fertigen auch ganz individuelle Anschlageinrichtungen. Wir sind überzeugt, dass wir Ihre Erwartungen übertreffen!

  • FlexiGuard Anschlagpunkte für die Absturzsicherung bei der Instandhaltung
    Breites Sortiment an Standarddesigns

    Vorkonfektionierte Standard-Anschlagvorrichtungen wie DBI-SALA® FlexiGuard™ eignen sich für die meisten Anwendungen und Umgebungen

  • FlexiGuard™ vorübergehend angebrachte Anschlageinrichtungen
    EMU-System für Schwerindustrien

    DBI-SALA® FlexiGuard™ EMU™ (Engineered Modular Unit) ist die beliebteste FlexiGuard™ Anschlageinrichtung für Unternehmen, die große Maschinen/Komponenten fertigen. In dieser Branche müssen die Anwender während der Montage oder Instandhaltung großer Fahrzeuge gut gesichert sein.

  • FlexiGuard und mobile Anschlageinrichtungen
    Gegengewichtssystem (C-Rahmen)

    Das DBI-SALA® FlexiGuard™ Gegengewichtssystem (C-Rahmen) ist die ideale Lösung für das Entladen oder die Wartung von LKW. Es sichert zwei Anwender über die gesamte Länge des Fahrzeugs.

  • FlexiGuard mobile Anschlageinrichtungen für die Industrie
    A-Rahmen-System

    Das DBI-SALA® FlexiGuard™ A-Rahmen-System ist die optimale Lösung zur Sicherung von Anwendern bei der Wartung von Schwerlastmaschinen wie Muldenkippern, Kampfpanzern, Bussen ...


Vakuum- und Gegengewicht-Anschlagsysteme. Norm und Verordnung EN 795 B und EN 795 E

Vorübergehend angebrachte Anschlageinrichtungen für Höhenarbeiten

Sowohl Vakuum- als auch Gegengewicht-Anschlageinrichtungen sind nicht invasive Systeme, die sich hervorragend für nahezu jede glatte oder ebene Fläche eignen. Diese Anschlageinrichtungen erfordern keine Befestigung an Konstruktionen und sind daher eine gute Wahl für Terrassen, Dächer, Logistikzentren, den Flugzeugbau usw.

  • 3M™ DBI-SALA® Mobi-Lok™ Vakuum-Anschlagsysteme
    3M™ DBI-SALA® Mobi-Lok™ Vakuum-Anschlagsystem

    Bietet einen Anschlagpunkt auf glatter, nicht poröser Oberfläche. Das System ist einfach zu transportieren und wird häufig in der Luftfahrtindustrie eingesetzt.


    • Leichtes Design (weniger als 10 kg) für einen einfachen Transport.
    • Die EPDM-Gummidichtungen sind Skydrol-beständig und beschädigen die Oberfläche nicht
    • 136 kg Tragkraft
    • Eigensichere Elektronik für Anwendungen in der Luftfahrtbranche
    • Kompatibel mit externen Druckluftsystemen
    • Eingebaute Rückschlagventile bieten Sicherheit bei unbeabsichtigtem Luftverlust
    • Die leichte Konstruktion ist einfach aufzubauen und zu bedienen
    • Zugelassen für die Verwendung mit einer horizontalen Seilsicherung
  • Anschlagsysteme
    3M™ DBI-SALA® Freistehender Gegengewichtanker für Dachflächen

    Der freistehende Gegengewichtanker für Dachflächen liegt einfach nur auf der Arbeitsfläche auf und wird nicht mit der Arbeitsfläche verbunden. Er stellt einen sicheren und vielseitigen Absturzsicherungsankerpunkt bereit.


    • Hebeeinrichtung und einfaches Anbringen
    • Integriertes 3M™ SpiraTech™ falldämpfendes System für zusätzliche Sicherheit
    • Ideal für ebene Flächen mit einer maximalen Neigung von 5°
    • Verankerung, ohne die Konstruktionen zu beschädigen
    • Ermöglicht dem Nutzer maximale Bewegungsfreiheit von 360°
    • Mobil und wiederverwendbar

     

     


Wir sind seit Jahrzehnten in Ihrer Branche tätig

Fragen Sie unsere Experten!

Unabhängig von Ihren Anforderungen oder Ihrer Branche – 3M™ hat die Anschlageinrichtung, mit der Anwender sicher, komfortabel und effizient in großer Höhe arbeiten.

  • Experten für Verankerungen und Anschlageinrichtungen
    Baugewerbe

    Auf den meisten Baustellen ist es üblich, Höhensicherungsgeräte und Verbindungsmittel zu nutzen, wo scharfe Absturzkanten gefährlich werden können und eine Befestigung im Fußbereich notwendig ist.

  • Überprüfung von Absturzsicherungssystemen
    Bergbau

    Im Bergbau werden üblicherweise FlexiGuard und Schwerlastverankerungen verwendet.

  • Berater für Höhenarbeiten
    Windenergie

    Nach unserer jahrzehntelangen Tätigkeit in diesem Bereich bieten wir spezielle Anschlagpunkte zum Anbringen an Windkraftanlagen.

  • Beratung zur Absturzsicherung bei Arbeiten an Flugzeugen
    Transport

    Insbesondere Instandhaltungsaufgaben an Konstruktionen im Transportwesen erfordern zuverlässige Anschlageinrichtungen ohne bauliche Veränderungen.

  • Überprüfung der Montage des Absturzsicherungssystems
    Öl- und Gasindustrie

    DBI-SALA® Lad-Saf™ Vertikalsystem ist unsere beliebteste Anschlageinrichtung zum Einsatz auf Ölplattformen, Raffinerien usw.

  • Montage von Absturzsicherungen
    Telekommunikation und Versorgung

    Sicherung des Aufstiegs und elektrischer Arbeiten an Türmen und Masten mit vertikalen Sicherungssystemen ...

  • Absturzsicherung bei Instandhaltungsarbeiten in der Industrie
    Industrielle Instandhaltung

    Wir bieten mobile und vielseitig einsetzbare Anschlagpunkte, die sich für zahlreiche industrielle Instandhaltungsarbeiten eignen.

  • Überprüfung der EPIS von Absturzsicherungen
    Pharmazeutische und chemische Industrie

    Unser Angebot umfasst Anschlageinrichtungen für die Arbeit in der Pharmaindustrie, beispielsweise an Tanks oder Reaktoren, die den Zugang zu besonders engen Räumen ermöglichen.


Fragen und Antworten zu Anschlageinrichtungen

Kontaktieren Sie uns!

Es gibt ebenso viele Arten von Anschlageinrichtungen wie Anforderungen und Branchen. Selbst bei geringstem Absturzrisiko erfordert ein Projekt Anschlagpunkte. Je nach Häufigkeit der Verwendung ist zu entscheiden, ob vorübergehend oder dauerhaft angebrachte Anschlageinrichtungen gewählt werden. Kontaktieren Sie uns, um sich von einem Experten beraten zu lassen!

  • Was sind Anschlageinrichtungen?
    Anschlageinrichtungen sind Systeme oder Geräte, an denen ein Anwender über ein Verbindungsmittel oder -element befestigt wird, um ihn vor den Gefahren beim Arbeiten in großer Höhe zu schützen.
  • Hierbei handelt es sich um eine Platte/Basis, die an eine Konstruktion angepasst oder darin integriert wird, um einen sicheren Anschlagpunkt bereitzustellen und somit die Arbeitersicherheit bei einem Absturz zu gewährleisten.
  • Führungen werden typischerweise mit Läufern (oder Shuttles) verwendet, die sich entlang der Führung bewegen. Es kann sich dabei um Seile oder Kabel handeln, die an einer Konstruktion befestigt sind.
  • Dauerhaft angebrachte Anschlageinrichtungen werden oft aus Edelstahl hergestellt, um ihre Beständigkeit gegen Verschleiß und Umgebungsfaktoren zu erhöhen.
  • Dabei handelt es sich um Anschlageinrichtungen, die mittels mechanischer oder chemischer Befestigung an Konstruktionen aus Beton angebracht werden. (Folgen Sie den Produktanweisungen genau und wenden Sie sich an einen Techniker, bevor Sie Details zur Befestigung festlegen.) Nach ihrer Montage dienen sie als Anschlageinrichtung für den Anwender.
  • Hierbei handelt es sich um vorübergehende Anschlagpunkte an Stahlträgern. Für horizontale Träger sind in der Regel bewegliche Ausführungen erhältlich. Feste Ausführungen werden dagegen oft unten an vertikalen Trägern befestigt.
  • Die Verankerungskraft einer Absturzsicherung für einen einzelnen Nutzer beträgt üblicherweise12 kN. Sie sollten jedoch die Bedienungsanleitung für das jeweilige Produkt lesen, um sich mit spezifischen Anforderungen vertraut zu machen.
  • Üblicherweise ist eine Anschlageinrichtung gemäß EN 795 erforderlich. Sie sollten jedoch die Bedienungsanleitung für das jeweilige Produkt lesen, um sich mit spezifischen Anforderungen vertraut zu machen.
  • Vermeiden Sie immer, zwei herkömmliche oder Automatikkarabiner miteinander zu verbinden. Die Folgen können im Falle eines Absturzes gefährlich sein.
  • Es gibt keine Mindesthöhe. Ein Anwender sollte bei einem Absturzrisiko immer geschützt werden.

Lassen Sie sich von uns beraten.

  • Vielen Dank für Ihre Anfrage an 3M. Die Informationen, die Sie in diesem Formular angeben, werden verwendet, um Ihre Anfrage per E-Mail oder Telefon zu beantworten oder Sie bei Rückfragen zu Ihrer Anfrage zu kontaktieren.

  • Alle Felder sind Pflichtfelder, sofern nicht anders gekennzeichnet.

  • Müssen Sie eine Absturzsicherung installieren?




  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  • 3M takes your privacy seriously. 3M and its authorized third parties will use the information you provided in accordance with our Privacy Policy to send you communications which may include promotions, product information and service offers. Please be aware that this information may be stored on a server located in the U.S. If you do not consent to this use of your personal information, please do not use this system.

  • Senden Senden

Vielen Dank!

Ihre Nachricht wurde an uns übermittelt.

Es tut uns leid,

es gab einen Fehler bei der Übertragung. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere 3M Seiten:
3M Marktplatz
Folgen Sie Uns
The brands listed above are trademarks of 3M.
Land / Sprache wechseln
Deutschland - Deutsch