3M Transport und Verkehr
  • Teilen

    Interview Produktentwicklung: Von Neuss in die Welt!

    Mai 30, 2016
    Teilen

    3M Interview mit Sohaib Elgimiabi Sohaib Elgimiabi – das ist der Mann, der die zündenden Ideen für viele 3M Produkte in den Bereichen Aerospace und Automotive liefert. 2006, als er die erste 3M™ Kern- und Randfüllmasse entwickelte, forschte er bei dem Multitechnologiekonzern noch allein an Innovationen für die Luftfahrt. Inzwischen sind drei Mitarbeiter hinzugekommen und aus einem Produkt – der 3M™ Scotch-Weld™ 3450 FST Kern- und Randfüllmasse – ist eine Produktfamilie geworden. Diese wird ständig erweitert und geht von Neuss in die ganze Welt. 

    Herr Elgimiabi, worauf kommt es bei der Entwicklung neuer Produkte an?

    Elgimiabi: „Wichtig ist, dass man die genauen Bedürfnisse und Anforderungen der Branche kennt. Ich stehe deshalb im regelmäßigen Austausch mit unseren Kunden. Das heißt, ich spreche mit ihnen über ihre Prozesse und die Probleme, die auftreten. Mein Job ist es dann, für sie im Labor neue, bessere Lösungen zu finden. Bei der Kern- und Randfüllmasse wusste ich dabei von Anfang an, dass es letztendlich mehrere Produkte geben muss.“

    Was war die besondere Herausforderung bei der Kern- und Randfüllmasse vor zehn Jahren?

    Elgimiabi: „Bei der Entwicklung des ersten Produktes standen wir vor drei großen Herausforderungen. Wir wollten eine Füllmasse, die:

     

     

     

    1. halogenfrei ist und den immer strenger werdenden Vorschriften in Bezug auf Flamm­widrigkeit, Rauchdichte und Toxizität gerecht wird,
    2. eine geringe Dichte hat und somit Gewicht einspart und
    3. maschinell zu verarbeiten ist und so wertvolle Zeit spart.

     

    Das ist uns mit der Scotch-Weld 3450 FST Kern- und Randfüllmasse erstmals gelungen und entsprechend innovativ war das Produkt 2006.“

    Welche Produkte umfasst die Reihe heute?

    Elgimiabi: „In den letzten zehn Jahren wurde die Kern- und Randfüllmasse stetig weiterentwickelt. Neben dem ersten Produkt gibt es jetzt auch die 3M™ Scotch-Weld™ 3550 B/A FST Füllmasse, ein Zweikomponenten-Produkt in der Kartusche. Es bietet Herstellern weitere wichtige Prozessvorteile: Die Füllmasse härtet bei Raumtemperatur aus und das mühsame Kneten entfällt, da sich die Komponenten automatisch mischen. Relativ jung am Markt sind außerdem schneller gemischte sowie leichtere Varianten, wie zum Beispiel die 3M™ Scotch-Weld™ 3505 Füllmasse.“

    Werden Ihre Entwicklungen weltweit vertrieben?

    Elgimiabi: „15 Prozent der 3M Produkte werden in Neuss entwickelt. Und ja, wir schaffen es, viele unserer Produkte in Kanada und den USA auf den Markt zu bringen. Scotch-Weld 3505 und Scotch-Weld 3550 werden zum Beispiel auch in den USA hergestellt und verkauft.“

    Wie lange dauert eine Produktentwicklung in der Regel und wie oft führt sie zum Erfolg?

    Elgimiabi: „Die Entwicklung eines Produktes in der Luftfahrt dauert circa vier bis fünf Jahre. Dabei ist vor allem die Anfangsphase sehr lang. Die Erweiterung einer Produktreihe ist sehr viel leichter und schneller, weil man an späterer Stelle ansetzen kann. Worauf ich stolz bin: Wir haben tatsächlich in meiner Laufbahn erst eine Produktentwicklung gestoppt. Alle anderen sind umgesetzt worden.“

     

    Sie möchten mehr erfahren? Dann informieren Sie sich auf unserer Webseite oder sprechen Sie uns an! Wir freuen uns auf Ihren Anruf!