1. Einstieg und Arbeiten in engen Räumen – Hohe Risikoeinstufung
3M Sicherheitstraining: Absturzsicherung
  • Einstieg und Arbeiten in engen Räumen – Hohe Risikoeinstufung

    Dieser Kurs richtet sich an Teilnehmer, die enge Räume mit hoher Risikoeinstufung betreten müssen. Diese Art von engen Räumen können definiert werden als Räume, in denen ein vorhersehbares Risiko einer erheblichen Gefahr besteht.

    Die Schulung umfasst die Verwendung von Atemschutzausrüstung für das Betreten enger Räume Atemschutzgerät. Der Kurs umfasst die Auswahl, Verwendung und Handhabung von Atemschutzgeräten.


    Code : CS3

    Verhältnis : 6 Teilnehmer, 1 Ausbilder
    Dauer : 3 Tage


    Anfragen

    Download Safety Training Schulungskatalog


    webLoaded = "false" Loadclientside=No

    Vorraussetzungen

    Teilnehmer sollten keine Probleme beim Arbeiten in engen Räumen haben, körperlich fit und gesundheitlich für die Verwendung von Überdruck-Atemgeräten geeignet sein – bitte wenden Sie sich an uns, wenn Sie weitere Informationen zu beeinflussenden Rahmenbedingungen benötigen. Teilnehmer mit Brille oder Gesichtsbehaarung sollten sich zur Beratung an uns wenden. Der Kurs ist körperlich anspruchsvoll.

    Teilnehmerkreis

    Personen, die in engen Räumen, in denen sie möglicherweise einer erheblichen Gefahr ausgesetzt sind, mit Überdruck- Atemgeräten arbeiten müssen. Dieses Modul ist nicht als Schulung für die Verwendung von Atemgeräten in der Brandbekämpfung, im Bergbau oder bei Tauchvorgängen geeignet.

    Kursziele und -inhalte

    • Gesetzliche Vorschriften zu engen Räumen
    • Definition und Erkennung von engen Räumen
    • Beispiele und Kategorien von engen Räumen
    • Kommunikation und Rettungsvarianten
    • Kontroll- und Notfallmaßnahmen
    • Richtige Auswahl und sichere Anwendung von Sicherungssystemen und PSAgA
    • Risikobewertung, Arbeitserlaubnis, Verfahrensauswahl und Gefährdungsanalyse
    • Eigenschaften und Einschränkungen von persönlicher Schutzausrüstung gegen Absturz (PSAgA)
    • Aufgaben eines Sicherungspostens
    • Arbeiten in der Höhe unter Berücksichtigung des Hängetraumas
    • Betreten und Verlassen von vertikalen und horizontalen Schächten
    • Zugang einschließlich Loslösen von Rettungsleinen
    • Anwendung von Dreibäumen, Stativen/Davitsystemen und Rettungswinden
    • Gefährliche Atmosphären
    • Überblick über Gaswarngeräte
    • Ordnungsgemäße Verwendung von tragbaren Gaswarngeräten
    • Verwendung von Atemschutzgeräten mit Vollmaske
    • Arbeiten ohne Sicht
    • Notfallverfahren

    Zertifizierung

    Die erfolgreichen Teilnehmer erhalten ein 1 Jahr lang gültiges Zertifikat.

    Standards

    DGUV Regel 113-004 Behälter, Silos und enge Räume.

    Grundlage der Schulungen sind außerdem die jeweils
    für den Arbeitsbereich geltenden Regeln, Vorschriften
    und Informationen der Berufsgenossenschaften
    und anderer Institutionen in aktueller Fassung.

    Einstieg und Arbeiten in engen Räumen – Hohe Risikoeinstufung