About Us

Wissenswertes über die Marke Scotch®

Einfallsreichtum und Erfindergeist spielen bei uns eine wichtige Rolle. Seit der Erfindung des ersten transparenten Klebebands im Jahr 1930 haben die Marke Scotch® und 3M mehr als 400 verschiedene Klebebandvarianten und zahllose andere Produkte von Sprühklebern über Klebestifte bis hin zu Klebeband-Abrollern entwickelt. Für jedes Vorhaben gibt es ein passendes Instrument. Wir helfen Ihnen, das richtige zu finden.

Markenphilosophie

Wir glauben an Ihre Ideen

  • Mit Ihren Ideen können Sie aus den Vollen schöpfen und mehr daraus machen. Denken Sie an reduzierten, intelligenteren Verbrauch dank richtiger Arbeitsmittel.

  • Einfallsreichtum steht im Zentrum der Marke Scotch®. Wir sehen die Lösungen im Vordergrund, nicht die Probleme. Dieser Gedanke hat uns im Lauf der Jahre bei zahlreichen Erfindungen begleitet und ist auch für zukünftige Innovationen unser wichtigster Antrieb.


Historische Wegmarken

  • Scotch® Expressions Tape

    Heute: Kreativ-Klebebänder der Marke Scotch® werden in über 100 Farben und Designs angeboten. Dazu gehören Tafel- und Whiteboard-Klebebänder, mit denen Sie beliebige Oberflächen mehrfach mit Kreide oder Marker beschriften können, ohne dass dafür Sprays oder spezielle Grundierungen erforderlich sind.

    2013: Unsere Designer überarbeiten erstmals seit 60 Jahren den schneckenförmigen Kultabroller. Die raffinierte Form des neuen Klebeband-Abrollers wurde verbessert und liegt nun ergonomisch in der Hand, sodass eine komfortable Benutzung erleichtert wird.

    1997: Der Scotch® Pop-Up Klebeband-Abroller wird eingeführt. Der Abroller gibt vorgestanzte, 5 cm lange Klebebandabschnitte frei, die vorübergehend am Handgelenk oder an der Hand haften. Diese Erfindung erhöht den Komfort beim Verpacken von Geschenken oder Basteln.

  • Scotch® Magic™ Klebeband

    1961: 3M erfindet das Scotch® Magic™ Klebeband. Das innovative Klebeband mit der matten Oberfläche ist auf hellem Papier und Umschlägen so gut wie unsichtbar. Im Gegensatz zu glänzenden Klebebändern kann es mit Kugelschreiber, Bleistift oder Marker beschrieben werden. Zur gleichen Zeit wird das Scotch® Zellophan-Klebeband in Transparentes Klebeband umbenannt.

    1941 - 1945: Während des 2. Weltkriegs steht fast die ganze Klebebandproduktion im Zeichen der Kriegsanstrengungen. 3M entwickelt und fertigt mehr als 100 verschiedene Klebebandsorten zur Unterstützung der Kriegsproduktion, zum Beispiel durch Versiegeln, Kennzeichnen von Teilen, Befestigen von Materialien, Schutz und Isolation. Zu dieser Zeit wird das Klebebandsortiment um Scotch® Doppelseitiges Klebeband mit beidseitiger Klebstoffbeschichtung erweitert.

  • Scotch® Zellophan-Klebeband

    1939: Die Marke Scotch® führt die „Schnecke“ ein – den kultigen Handabroller. Die erste Version entsteht aus gestanztem Metallblech, eine Spritzgussversion aus Plastik kommt ein Jahr später hinzu.

    1932: Die Marke Scotch® führt den ersten leistungsfähigen Tischabroller ein. Er besteht aus Gusseisen und wiegt fast 3 kg.

    1930: Richard Drew, ein junger 3M Ingenieur, erfindet das Scotch® Zellulose-Klebeband. Das später in Zellophan-Klebeband umbenannte Produkt ist feuchtigkeitsbeständig und wird bevorzugt von Lebensmittelhändlern und Bäckereien zum Verschließen von Paketen verwendet. Während der großen Depression behelfen sich Menschen mit diesem Klebeband bei einfachen Klebearbeiten.


Wussten Sie das?
1930 erfand ein junger 3M Ingenieur, der zuvor als Banjospieler sein Glück versucht hatte, das erste transparente Klebeband. Dieses war als feuchtigkeitsbeständiger Verschluss für die damals als Lebensmittelverpackung eingeführten Zellophanbeutel bestimmt.

Einzigartige Verwendungsmöglichkeiten von Scotch® Klebeband

Einzigartige Verwendungsmöglichkeiten von Scotch® Klebeband

  • 1925 erfand Richard Drew ein Abdeckband, mit dem Lackierer Autos bekleben konnten, ohne vorhandene Lackierungen zu zerstören. Es dauerte nicht lange, bis das neue Klebeband auch anderweitig seine Verwendungen fand. Dieser Einfallsreichtum hat seither nicht nachgelassen – die Verwendungsmöglichkeiten für Scotch® Klebebänder scheinen endlos.

  • Dazu wurde Scotch® Transparentes Klebeband bereits verwendet:

    - Als Korrosionsschutz auf dem Goodyear-Luftschiff
    - Zur Abdeckung von Rissen in den Schalen von befruchteten Tauben- und Truthahneiern, die dann ausgebrütet wurden
    - Zur Reparatur von Flugzeug-Leitwerken. 1946 war ein Flugzeug der Marke Taylorcraft flugunfähig, weil Kühe das harzbeschichtete Gewebe am Leitwerk des Flugzeugs abgefressen hatten. Der Besitzer des Flugzeugs verklebte das verbleibende Gewebe über den durchlöcherten Abschnitt und konnte somit starten.


FOLGEN SIE UNS
3M, Scotch®, Magic und das Schottenmusterdesign sind Warenzeichen von 3M.
Land / Sprache wechseln
Deutschland - Deutsch