• Ultraschallschweißen mit 3M Dual Lock

    März 21, 2019

    webLoaded = "false"
    • Sicherer Halt für EEP-Bauteile in der Automobilproduktion

      Expandierfähiges Polypropylen (EPP) wird als stoßsicheres und elastisches Material für den Leichtbau in der Automobilproduktion zunehmend populärer. Allerdings ist das zuverlässige Verkleben des Materials höchst anspruchsvoll– bisher, denn das wiederlösbare Befestigungssystem 3M Dual Lock ermöglicht es mit einem neu entwickelten Ultraschallschweiß-Verfahren, auf effiziente Weise sichere Verbindungen von EPP-Teilen mit anderen Karosseriebauteilen herzustellen.

      Ob Zierleisten, Anbauteile, Dachhimmel, Instrumententafeln oder Türverkleidungen, 3M Dual Lock bewährt sich in vielfältigen Anwendungen im Automobilbau. Das wiederlösbare System verbindet konstante Qualität mit hoher Kosteneffizienz. Es besteht aus einem Polyolefinträger mit kleinen Halbkugelköpfen auf kurzen Stielen. Durch das Zusammendrücken beider Seiten entsteht ein stabiler, belastbarer und wiederlösbarer Verschluss.

      Automatisierbarer Prozess
      Vorteilhaft ist dabei unter anderem, dass Ultraschallschweißen automatisierbar und somit tauglich für die Großserienproduktion ist. In dem Prozess werden zunächst die EPP-Bauteile angefertigt, anschließend wird Dual Lock in passender Konfektionierung aufgebracht. Ein speziell entwickeltes Design der Sonotroden minimiert den Verlust an Öffnungskraft zwischen den Dual Lock-Teilen und sorgt somit für stabile, belastbare Verbindungen. Die hohe Flexibilität in der Serienproduktion stellt einen weiteren Prozessvorteil dar. So lassen sich etwa Formen oder Befestigungspunkte beliebig und schnell anpassen – anders beispielsweise als bei Verschraubungslösungen, die bei Veränderungen stets ein neues, kostenintensives Werkzeug erforderlich machen.

      Erste Serienanwendungen laufen an
      Als typische Applikationsbeispiele für EPP-Bauteile und Dual Lock sind verschiedenste Fahrzeugbereiche vorstellbar, insbesondere für Anbauteile und Abdeckungen im und am Fahrzeug sind bereits einige Anwendungen umgesetzt worden. Die Vorteile des Verfahrens haben Automobilhersteller auf Anhieb überzeugt: das sehr gute Preis-Nutzen-Verhältnis ebenso wie die Prozesssicherheit, die hohe Qualität und Flexibilität. Erste Serienanwendungen mit dem vollautomatisierten Ultraschallschweiß-Vorgang werden noch 2019 anlaufen.

      Zeichen mit Leerzeichen: 2.353

      3M und Dual Lock sind Marken der 3M Company.

      Presse-Kontakt:

      Christiane Bauch
      Tel.: +49 2131 14-2457
      Kontaktformular

      Kunden-Kontakt:

      Astrid Renné
      Tel. +49 2131 14-2471
      Kontaktformular

       

    • Produktfoto

      Das wiederlösbare Befestigungsverfahren 3M Dual Lock eignet sich mit einem neu entwickelten Verfahren zum Ultraschallschweißen auch sehr gut auch für EPP-Bauteile.
      Foto: 3M

      Anwendungsfoto

      3M Dual Lock kommt in vielen Anwendungen des Fahrzeugserienbaus zum Einsatz. Es schafft auf effiziente Weise zuverlässige Verbindungen.
      Foto: 3M