1. Korrektureinsatz für SecureFit Schutzbrillen
3M Presse
  • Korrektureinsatz für SecureFit Schutzbrillen

    Dezember 03, 2020

    • Wirtschaftliche Alternative zu Korrekturschutzbrillen

      Als wirtschaftlich attraktive Alternative zu Korrekturschutzbrillen stellt 3M den neuen SecureFit RX-SF400 Korrektureinsatz vor. Er ist geeignet für die beliebten Schutzbrillenserien SecureFit 200 und SecureFit 400.

      Der eng anliegende Korrektureinsatz wird hinter den Polycarbonat-Scheiben der Schutzbrille platziert und ist mit jedem Modell der SecureFit-Serien 200 und 400 unabhängig von der Scheibentönung nutzbar. Der Einsatz ist so konzipiert, dass der Optiker die Einstärken-Korrekturgläser unkomplizert einsetzen kann. Bifokal- oder Gleitsichtgläser können nicht verwendet werden.

      Schutzbrille und Sehkorrektur in einem
      Der Anwender klippt den mit Gläsern versehenen Korrektureinsatz auf die Innenseite der SF200 oder SF400 Schutzbrille und verfügt so über eine Korrekturschutzbrille. Der maximale Dioptrienwert beträgt +/– 6 Dioptrien. Abhängig von der Gesichtsform wird empfohlen, bei mehr als +/– 3 Dioptrien die Schutzbrille SF400 zu verwenden, um einen besseren Sitz zu gewährleisten.

      Vor Kratzern und Beschädigungen geschützt
      In rauen Umgebungen sind die Gläser des RX-Korrektureinsatzes dank der Polycarbonatscheibe der SecureFit Schutzbrille zusätzlich vor Beschädigung und Kratzern geschützt. Der Korrektureinsatz kann problemlos ausgetauscht werden.

      Zeichen mit Leerzeichen: 1.361

      3M und SecureFit sind Marken der 3M Company.

      Presse-Kontakt:

      Oliver Schönfeld
      Tel.: +49 2534 645-8877
      Kontaktformular

      Kunden-Kontakt 3M

      Daniel Pasch
      Tel.: +49 2131 14-4288
      Kontaktformular

    • Produktfoto SecureFit Korrektureinsatz

      Der neue Korrektureinsatz ist für die beliebten Schutzbrillenserien SecureFit 200 und SecureFit 400 geeignet. Foto: 3M