1. 3M Partnerprogramm für innovativen Leichtbau
3M Presse
  • 3M Partnerprogramm für innovativen Leichtbau

    Januar 28, 2021

    • 3M Glass Bubbles Official Compounding Partner

      Die Kunststoffverarbeiter Kraiburg TPE GmbH & Co. KG und Audia – Washington Penn Plastics Europe sind nun 3M Glass Bubbles Official Compounding Partner. Das Partnerprogramm, das der Multitechnologiekonzern für seine mikroskopisch kleinen Glashohlkugeln in der DACH-Region gestartet hat, wächst damit auf sechs europaweit, teils weltweit tätige Unternehmen.

      3M Glass Bubbles spielen in zukunftsweisenden Leichtbaukonzepten für den Automobilbau eine prägende Rolle. Neben der bekannten Gewichtsoptimierung bieten sie dabei viele weitere Vorteile. Ebenso eröffnen die stabilen Hohlkugeln zahlreiche Mehrwerte auch bei Anwendungen in Bau- und Industrieprodukten: Hier sorgen sie für eine effektive Dämmung, reduzieren Rissbildungen oder ermöglichen Prozessoptimierungen durch eine einfachere Verarbeitung.

      Hohe Qualitätsstandards sicherstellen
      Mit dem vor drei Jahren gestarteten Programm will 3M einheitlich hohe Qualitätsstandards sicherstellen und gleichzeitig mit den offiziellen Partnerunternehmen gezielt innovative Anwendungen vorantreiben. Individuelle Schulungsmaßnahmen bei den Unternehmen tragen ebenso dazu bei wie feste Ansprechpartner für neue Entwicklungsprojekte. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass Verarbeiter und Endanwender von Compounds mit 3M Glass Bubbles kompetent entlang der gesamten Wertschöpfungskette betreut werden können.

      Neue Rezepturen für TPE-Anwendungen
      Zu den aktuell neueren Partnern zählt KRAIBURG TPE. Dem Unternehmen ist es mit 3M Glass Bubbles gelungen, eine innovative Materialtechnologie zu entwickeln, die zu Thermoplastischen Elastomeren (TPE) mit sehr niedriger Dichte führt. Das Resultat sind drei neue Produktreihen für äußerst gewichtsparende Teile, wie sie vor allem im Fahrzeugbau, bei Elektrowerkzeugen und diversen weiteren Einsatzbereichen benötigt werden. „Dank der ausgezeichneten Zusammenarbeit mit unserem Partner 3M konnten wir Rezepturen entwickeln, die nicht nur aktuelle Leichtbau- und Qualitätsanforderungen bestehender Kunden erfüllen, sondern auch völlig neue Märkte für den wirtschaftlichen Einsatz unserer TPE erschließen“, schildert Martina Hetterich, Project Manager Advance Development bei KRAIBURG TPE.

      Leichtbau im Motorraum
      Auch Washington Penn Plastics als weiterer neuer 3M Glass Bubbles Official Compounding Partner setzt bereits auf das Material, um innovative Konzept im Leichtbau zu verwirklichen. Eine laufende Anwendung für große Bauteile im Motorraum zeigt, wie einfach sich nachhaltige Gewichtsvorteile realisieren lassen. „Zusätzliche Vorteile können in der Einsparung von Zykluszeiten, einer besseren Wärmedämmung und der Einbeziehung von Recyclat in die Bauteile erzielt werden“, hebt Karan Bhalla, Market Development Manager, Audia Plastics Europe hervor.

      Das Programm für 3M Glass Bubbles Official Compounding Partner wird sukzessive ausgebaut. Interessenten können sich unter Telefon +49 2131 8819-185 oder per E-Mail an specialmarkets@mmm.com informieren.

      Zeichen mit Leerzeichen: 3.097

      3M ist eine Marke der 3M Company.

      Presse-Kontakt:

      Oliver Schönfeld
      Tel.: +49 2534 645-8877
      Kontaktformular

      Kunden-Kontakt 3M:

      Tel.: +49 2131 8819 185
      E-Mail: specialmarkets(at)mmm.com

    • Produktfoto Glass Bubbles

      Die mikroskopisch kleinen Glashohlkugeln ermöglichen innovative Lösungen unter anderem im Automobilbau und im Bauwesen. Foto: 3M