Maximale Farbgebung durch Kontraste

Maximale Farbgebung durch Kontraste

Das menschliche Gehirn lehnt visuelle Informationen ab, die allzu langweilig oder extrem chaotisch sind. Im Farbkreis werden Farbtöne so angeordnet, dass ersichtlich wird, welche Farbkombinationen einen Kontrast bilden, die das menschliche Gehirn als angenehm, beißend oder unscharf empfindet.


  • Der Farbkreis ist das wichtigste Werkzeug, um ein Verständnis der Farbkontraste zu gewinnen. Die Modellierung von Farben geht zurück auf Isaac Newton und die meisten von uns kommen in der Grundschule mit diesem Konzept in Berührung. Komplementärfarben liegen sich im Farbkreis direkt gegenüber – wie z. B. die Farben Rot und Grün, Orange und Blau oder Gelb und Lila. Wenn Komplementärfarben nebeneinander positioniert werden, erscheinen sie heller und intensiver. Wenn sie gemischt werden, neutralisieren sie sich gegenseitig. Um einen Farbkontrast zu erzeugen, wähle eine Farbe aus der „dunklen“ Hälfte des Farbkreises aus – aus den Rot-, Blau- und Lilatönen. Die andere Farbe wähle aus der „hellen“ Hälfte aus – aus den Gelb-, Orange-, und Grüntönen. Helle nun die helle Farbe auf und mache die dunkle Farbe dunkler – so erzielst du einen maximalen Kontrast! Die Farben scheinen sich auf natürliche Weise gegenseitig zur Geltung zu bringen – dabei sind hier nur die Gesetze des Farbkontrastes am Werk.


Aktivität

  • Drehe das Farbrad

    Teste dein Wissen, indem du dem Farbton in der Mitte die stärkste Kontrastfarbe zuordnest.


TAGS
    สี กิจกรรม_ข้อเท็จจริง โน้ต_คอลเลคชั่น_บาหลี
    Du möchtest weitere Tipps und Ideen?

    Bitte informiere mich über weitere Aktionen und Angebote der Marke Post-it®.


    Folgen Sie der Marke Post-it®:
    3M, Post-it® und die Farbe Canary Yellow™ sind Marken von 3M.
    Land / Sprache wechseln
    Deutschland - Deutsch