1. Germany
  2. Alle 3M Produkte
  3. Zahnmedizin und Kieferorthopädie
  4. Komposite
  5. Seitenzahn-Restaurationsmaterialien
  6. 3M™ Filtek™ Bulk Fill Fließfähiges Komposit, Refill-Packung Spritzen Farbe U, 4862U

3M™ Filtek™ Bulk Fill Fließfähiges Komposit, Refill-Packung Spritzen Farbe U, 4862U

  • 3M ID 7100219140
  • UPC 30605861074309

Fließfähige Komposite praktisch ohne Blasenbildung oder Nachlaufen des Materials

Biegsame Kanüle für verbesserten Zugang bei tiefen Kavitäten

Leichter zu halten und zu applizieren durch ergonomisches Design

Weitere Details anzeigen
Farben Universal
Produktform Nachfüll
Aushärtungsmethode Lichthärtend
Applikationssystem Spritze
Nettogewicht (metrisch) 2 g

Details

Eigenschaften
  • Fließfähige Komposite praktisch ohne Blasenbildung oder Nachlaufen des Materials
  • Biegsame Kanüle für verbesserten Zugang bei tiefen Kavitäten
  • Leichter zu halten und zu applizieren durch ergonomisches Design
  • Fließfähige Komposite mit einer Aushärtetiefe von bis zu 4 mm reduziert die Notwendigkeit in Inkrementen zu schichten
  • Fließfähige Viskosität für einfache Handhabung und Adaption
  • Der grüne Bereich des Kolbens zeigt Ihnen, wie viel Material noch vorhanden ist
  • Mischung aus Füllern und Monomeren maximiert Festigkeit, Verschleißfestigkeit und Röntgenopazität
  • Komplettieren Sie Ihren direkten Workflow mit 3M™ Scotchbond™ Universal Plus Adhäsiv - haftet auf Goldstandard-Niveau an allen Restaurationsmaterialien – inklusive Glaskeramik
  • Schichtstärke bis zu 4 mm

Die in 3M™ Filtek™ One Bulk Fill Komposit enthaltenen Füllkörper wurden so konzipiert, dass sie eine Maximierung der Festigkeit, der Verschleißfestigkeit und der Röntgenopazität gewährleisten. Das innovative Spritzendesign verhindert Blasenbildung und „Nachlaufen“ und gibt Ihnen mehr Kontrolle für eine präzise Applikation bei schwer zugänglichen Kavitäten.

Banner of syringe and tips on green mesh background
Bewährte Leistung. Einfache Applikation.

Entdecken Sie, was 3M™ Filtek™ Bulk Fill Fließfähiges Komposit so innovativ macht – einschließlich der benutzerfreundlichen, ergonomischen Spritze.

Das 3M™ Filtek™ Bulk Fill Fließfähige Komposit ermöglicht dank seiner niedrigen Viskosität eine mühelose Adaption an die Flächen der Präparationsgeometrie mit geringer oder sogar ohne Instrumentierung. Durch eine intelligente Auswahl von Monomeren und Füllern wurde ein Komposit entwickelt, das eine Aushärtetiefe von 4 mm, eine geringe Schrumpfung und niedrigen Polymerisationsstress aufweist und somit ein Einbringen größerer Inkrementstärken ermöglicht. Dieses fließfähige Komposit ist hervorragend geeignet als Unterfüllung (Klasse I - II) oder Liner (Klasse I - II).

  • Syringe tips with green mesh background
    Nahezu blasenfrei

    Die Konstruktion der Spritze verhindert Blasenbildung und das „Nachlaufen“ von Material.

  • Dentist holding syringe with green mesh background
    Leicht anzuwenden

    Platte und Kolben in Dreiecksform erleichtern das Halten und Applizieren.

  • Syringes in warmer with green mesh background
    Für die Kompositerwärmung geeignet

    Spritzen können bis zu 25 mal für bis zu eine Stunde auf 70°C erwärmt werden.*

    *3M interne Daten

Die Spritze ist mit einem ergonomischen, leicht zu haltenden Kolben und einer biegsamen Kanüle ausgestattet und erfordert weniger Kraftaufwand bei der Dosierung. Dies erhöht den Komfort und ermöglicht eine präzise Applikation. Die Applikationskanüle der 3M Spritze hat ein glattes Design, das Materialverwurf und Lufteinschlüsse minimiert. Aufgrund der glatten, konischen Innenwand der Applikationskanüle, die dem konischen Winkel der Spritze entspricht, kann das Material durch diese neu konzipierte Kanüle fließen, ohne dass Luft eingeschlossen wird. Der grüne Bereich des Kolbens zeigt Ihnen, wie viel Material noch vorhanden ist. Wenn die Spritze leer ist, ist ausschließlich der weiße Bereich des Kolbens sichtbar. Dank eines speziell entwickelten Kanals im Kolben kann die Luft während der Befüllung in den 3M Produktionsanlagen aus der Spritze entweichen. Dadurch wird verhindert, dass Luft in der Spritze eingeschlossen wird, was zu Blasenbildung und Nachlaufen führen kann.

Vorgeschlagene Anwendungen
  • Base (Unterfüllung) unter Klasse I und II direkten Restaurationen
  • Reparatur provisorischer Materialien auf Kunstharz- und Akrylatbasis
  • Stumpfaufbaumaterial, wenn zumindest die Hälfte der Substanz der Zahnkrone vorhanden ist, um die strukturelle Unterstützung der Krone zu gewährleiste
  • Base/Liner unter direkten Restaurationen
  • Gruben- und Fissurenversiegelung
  • Minimal-invasive Restaurationen (einschließlich kleinen, nicht okklusionstragenden Restaurationen)
  • Restaurationen der Klasse III und V
  • Ausblocken von Unterschnitten
  • Reparatur von kleinen Schmelzausbrüchen
  • Reparatur kleiner Defekte bei indirekten Restaurationen

Spezifikationen

Dokumente