3M™ Sponge-Sticks

Artikel
  • Die Konstruktion des am Stab befestigten Schwamms ermöglicht den Zugang zu schwer zugänglichen Bereichen und die Probenahme ohne direktes Berühren des Schwamms.
  • Der am Stab befestigte Schwamm lässt sich nach der Probenahme einfach vom Griff abnehmen.
  • Durch die einfache Verpackung werden Handhabung und Vorbereitung erleichtert und Abfallaufkommen verringert.
  • Der 3,8 cm x 7,6 cm(1,5 x 3 Zoll) große Schwamm ist biozid-frei und beeinträchtigt die Lebensfähigkeit von Organismen nicht.
 Mehr...
Alle Details
Mikroorganismen Typ
Microorganism_Type
Medientyp
Media_Type
Beutelkapazität (metrisch)
Bag_Capacity_Metric
Alle Produkte anzeigen
 Mikroorganismen Typ, Medientyp  Beutelkapazität (metrisch)
Alle Varianten
SCHLIESSEN
Spezifikationen
Fertigungssegment
Umweltüberwachung, Hängen, Verpackungs- und Lagertests
Gesamtbreite (metrisch)
3,8 cm, 4 cm
Gesamtlänge (metrisch)
7,6 cm
Inhalt/Volumen
10 mL
Marke
3M™
Medientyp
Gepuffertes Peptonwasser, Letheen-Bouillon, Neutralisationspuffer, Ohne Medium
Produkttyp
Sponge-Stick
Testtyp
Umwelttest
Details
  • Die Konstruktion des am Stab befestigten Schwamms ermöglicht den Zugang zu schwer zugänglichen Bereichen und die Probenahme ohne direktes Berühren des Schwamms.
  • Der am Stab befestigte Schwamm lässt sich nach der Probenahme einfach vom Griff abnehmen.
  • Durch die einfache Verpackung werden Handhabung und Vorbereitung erleichtert und Abfallaufkommen verringert.
  • Der 3,8 cm x 7,6 cm(1,5 x 3 Zoll) große Schwamm ist biozid-frei und beeinträchtigt die Lebensfähigkeit von Organismen nicht.
  • Der 6 x 11 Zoll große Probenbeutel mit einem Fassungsvermögen von bis zu 0,89 l/30 oz. ermöglicht den sicheren, bequemen Transport zum Labor.

Durch die einfache Verpackung der 3M™ Sponge-Sticks werden Handhabung und Vorbereitung erleichtert und Abfallaufkommen verringert.

Diese 1,5 x 3 Zoll großen, biozid-freien Cellulose-Schwämme sind an einem Ende eines Stabs befestigt und mit einer Neutralisationspuffer-Verdünnung für die Probenahme befeuchtet. Mit den 3M™ Sponge-Sticks können Proben entnommen werden, ohne die Beutelinnenseite zu berühren, wodurch die Probenintegrität gewahrt bleibt. Der Stab erleichtert auch den Zugang zu schwer zugänglichen Bereichen und die Probenahme ohne direktes Berühren des Schwamms, sodass Abflussrohre, Leitungen und die umliegenden Flächen von Geräten leicht erreicht werden können. Die Stäbe verfügen auch über eine Daumenbremse, die hilft, eine Berührung des Schwamms zu vermeiden. Sobald der Schwamm in den Probenbeutel eingeführt wurde, lässt er sich vom Stab zur einfacheren Handhabung und zum Transport vom Griff abnehmen. Der befeuchtete Schwamm ist robust und biozid-frei und beeinträchtigt die Lebensfähigkeit von Organismen nicht. Das Cellulose-Material ist saugfähig und kann die Probe aufnehmen und abgeben, ohne zu tropfen. Die 3M™ Sponge-Sticks werden mit einem 3M™ Probenbeutel mit einem Fassungsvermögen von 0,89 l/30 oz ausgeliefert, in dem der Schwamm sicher und komfortabel zum Labor transportiert werden kann. Sie werden durch Gammastrahlung dekontaminiert, um eine lange Haltbarkeit zu gewährleisten. Dieses Produkt wird in den USA mit im Ausland eingekauften Materialien hergestellt und ist nach dem Qualitätssicherungsstandard ISO 9001:2008 zertifiziert. Der Probennehmer ist nur für die Verwendung im Labor vorgesehen. HACCP (Hazard Analysis Critical Control Point) ist das Qualitätsmanagementprotokoll für Lebensmittelsicherheit, das weltweit am weitesten akzeptiert ist. Probenahmeprodukte von 3M sind ein wesentlicher Bestandteil dieses Ansatzes, potenzielle Gefahrstoffe in Lebensmitteln zu identifizieren und ihre genaue Position zu bestimmen. Portabilität, stabile Anreicherungsmedien und einfach zu verwendende Tupfer und Schwämme sind für Tests unterschiedlichster potenzieller Gefahren konzipiert und liefern außergewöhnlich genaue Ergebnisse. Sie sind so konzipiert, dass Proben sicher von der Entnahmestelle zum Labor transportiert werden können, ohne Undichtigkeiten oder eine Beeinträchtigung der Probe. Der Einsatz von Neutralisationspuffer wird für Oberflächenuntersuchungen zum Nachweis von Mikroorganismen empfohlen, die auf mit Chlor oder quaternären Ammoniumverbindungen desinfizierten Geräten zur Milch- oder Lebensmittelverarbeitung vorkommen können. Er kann die bakterizide und bakteriostatische Wirkung von Chlor und quaternären Ammoniumverbindungen neutralisieren. Die Neutralisierung dieser Chemikalien ist für den exakten Nachweis dieser potenziell schädlichen Mikroorganismen entscheidend. Neutralisationspuffer werden bei der mikrobiologischen Untersuchung von Oberflächen in Standardmethoden zum Testen von Milchprodukten verwendet und empfohlen sowie für die Vorbehandlung und Dekontamination von mykobakteriellen Proben.