3M™ Inadine™ (PVP-I) Nicht-haftender Wundverband

3M-ID B5005265097
    • Entwickelt zum Schutz vor bakterieller Kontamination
    • Farbwechsel zeigt an, wann der Verband gewechselt werden sollte
     Mehr...
    Alle Details
    Informieren Rechtliche Hinweise
    Produktdetails
    • Entwickelt zum Schutz vor bakterieller Kontamination
    • Farbwechsel zeigt an, wann der Verband gewechselt werden sollte

    3M™ Inadine™ (PVP-I) Nicht-haftende Wundauflage besteht aus einem wenig haftenden gestrickten Viskosegewebe, das mit einer Polyethylenglykol (PEG)-Basis imprägniert ist, die 10 % Povidon-Iod enthält – das ist äquivalent zu 1,0 % verfügbarem Jod.

    Der Inadine Wundverband ist darauf ausgelegt, Wunden zu schützen, selbst wenn diese infiziert sind. Er weist eine langanhaltende antimikrobielle Wirkung gegen Bakterien, Mykobakterien, Pilze, Protozoen und Viren¹ auf, einschließlich multiresistenter Keime wie MRSA.² ³ Die INADINE™ Wundauflage minimiert die Haftung am Wundgrund und reduziert so das Risiko einer Schädigung des Granulationsgewebes bei dem Wundauflagenwechsel⁴, zudem reduzierte sie nachweislich in der klinischen Praxis die Schmerzen der Patienten.⁵ ⁶

    Large Volume Order​

    Senden Sie uns eine Nachricht

    Vielen Dank für Ihr Interesse an 3M. Damit wir Ihre Anfrage effektiv beantworten können, bitten wir Sie um einige detaillierte Kontaktinformationen. Diese werden von einem
    3M Mitarbeiter oder autorisierten 3M Geschäftspartner benötigt, um Sie per E-Mail oder telefonisch kontaktieren zu können. Die Weitergabe der Daten erfolgt streng gemäß unserer Datenschutzrichtlinie.

    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    • 3M takes your privacy seriously. 3M and its authorized third parties will use the information you provided in accordance with our Privacy Policy to send you communications which may include promotions, product information and service offers. Please be aware that this information may be stored on a server located in the U.S. If you do not consent to this use of your personal information, please do not use this system.

    • Absenden

    Herzlichen Dank!

    Wir haben Ihre Anfrage erhalten und werden sie nun bearbeiten.
    Einer unserer Mitarbeiter wird Sie dazu telefonisch oder per E-Mail kontaktieren.

    An error occurred.


    Haftungsausschluss

    ¹ Sibbald RG, Leaper DJ, Queen D. Iodine Made Easy. Wounds International. 2011;2(2). ² Vowden P and Cooper RA. An integrated approach to managing wound infection. Position Document: Management of wound infection. European Wound Management Association (EWMA). 2006; London, UK. ³ Gordon J. Clinical significance of methicillin-sensitive and methicillin resistant Staphylococcus aureus in UK hospitals and the relevance of povidone iodine in their control. Postgraduate Medical Journal. 1993; 69(3):106-116. ⁴ Langley SRN. Inadine wound dressings speed healing, reduce patient discomfort and cuts costs by almost 40%. Burns. 1989; Vol.15. ⁵ Han KH et al. Management of partial skin thickness burn wounds with Inadine® dressings. Burns. 1989; 15(6):399-402. ⁶ Campbell N, Campbell D et al. Evaluation of a non-adherent, povidone– iodine dressing in a case series of chronic wounds. Journal of Wound Care. 2013; 22(8):401-2,404-6.