Nachhaltigkeit eingebaut

Unsere „Every Life Ambition“

Die Anwendung der Wissenschaft zur Verbesserung jedes Lebens

3M hat sich seit langem der Nachhaltigkeit verschrieben und sie ist ein Kernwert unseres Unternehmens. Wir sind ein beständiger Branchenführer bei der Behandlung von Nachhaltigkeitsfragen, angefangen bei der Einführung unseres Programms zur Vermeidung von Umweltverschmutzung im Jahr 1975 bis hin zu unseren ehrgeizigen Nachhaltigkeitszielen für 2025 und unserer Verpflichtung zur Nachhaltigkeit, die besagt, dass alle neuen Produkte zeigen müssen, wie sie sich für das Allgemeinwohl auswirken. 3M hat vor kurzem neue Ziele für die Nutzung erneuerbarer Energien angekündigt, die die Kreislaufwirtschaft fördern und sich positiv auf die Gemeinschaft auf der ganzen Welt auswirken, und wir sind auf dem Weg, noch viel mehr zu tun. Gemeinsam mit unseren Mitarbeitern, Kunden, Partnern, Regierungen und Gemeinden engagiert sich 3M für einen wissenschaftlich fundierten, kooperativen Ansatz zur Lösung gemeinsamer globaler Herausforderungen und zur Verbesserung des Lebens.

 

 


Our Strategy

Our strategy focuses 3M's efforts in three priority areas where we can make the greatest impact.

 

Science for Circular/ Wissenschaft zur Förderung der Kreislaufwirtschaft

Science for Climate/ Wissenschaft für den Klimaschutz

Science for Community/ Wissenschaft und gesellschaftliches Engagement


3M Lösungen erreichen mit weniger Material mehr und fördern die globale Kreislaufwirtschaft. Zudem wird daran gearbeitet, die Schadstoffe gering zu halten, den Energie- und Wasserverbrauch zu senken und Abfall gar nicht erst entstehen zu lassen.

Wir arbeiten daran, unsere Umweltbilanz ständig zu verbessern. Und die unserer Kunden. Dafür entwickeln wir innovative Produkte, die zur Dekarbonisierung der Industrie beitragen und globale Klimalösungen vorantreiben.

Ziel ist es, eine positivere Welt zu schaffen und die Wissenschaft zu nutzen, um Menschen zu inspirieren und zusammenzubringen. 3M fördert Bildung in Naturwissenschaft und Technik und setzt sich für die Arbeitskräfte der Zukunft ein.

 

 

 


Unser Engagement

  • Seit 1932 gelten wir als Vorreiter bei der Umsetzung von Programmen und Richtlinien für Umweltschutz, soziale Verantwortung und ökonomischer Vitalität.

    Hier klicken, um die gesamte Historie zu sehen.

    2019 3M tritt der globalen Klimainitiative RE100 bei und verpflichtet sich damit, bis 2050 alle 3M Werke und Niederlassungen weltweit zu 100 Prozent mit Strom aus erneuerbaren Energien zu versorgen.

    2019: 3M tritt dem Netzwerk CE 100 Kreislaufwirtschaft der Allen McArthur Stiftung bei.

    2018 3M unterstützt UN-Initiative für mehr Verkehrssicherheit

    2018 3M verpflichtet sich, ab 2019 bei jedem neu eingeführten Produkt feste Kriterien für mehr Nachhaltigkeit zu berücksichtigen.

    2014: 3M tritt dem Global Compact der Vereinten Nationen bei. Für seine weltweiten Bemühungen zur Einsparung von Energie wird 3M von der U.S. Environmental Protection Agency die Auszeichnung ENERGY STAR® verliehen. Damit hat 3M diese Auszeichnung als erstes Unternehmen der Branche in zehn aufeinander folgenden Jahren erhalten.

    2013: Mitarbeiter von 3M haben mehr als 250.000 Stunden wohltätige Arbeit geleistet. 3M brachte mehr als 61,6 Millionen US-Dollar in Form von Geld- und Sachspenden auf.

    2011: 3M legt Nachhaltigkeitsziele bis 2015 fest. Zum achten Mal in Folge erhält 3M den Sustained Excellence Award for Energy Management der U.S. Environmental Protection Agency und des U.S. Department of Energy für die stetige Verbesserung des Energie-Managements.

    2010: Zusammenarbeit mit der U.S. EPA und der Minnesota Pollution Control Agency (MPCA), um die ENERGY STAR®-Ausstellung von EPA auf der Landesmesse in Minnesota vorzubereiten.

    2008: 3M gründet die Abteilung Renewable Energy. Neue strategische Nachhaltigskeitsprinzipien werden aufgestellt.

    2005: Auszeichnung mit dem Climate Protection Award der U.S. Environmental Protection Agency. 3M schließt das Programm der unternehmerischen Umweltziele von 2000 bis 2005 ab, übertrifft dabei die eigenen Ziele und führt neue Ziele von 2005 bis 2010 ein. Erhalt des Most Valuable Pollution Prevention (MVP2) Awards 2005 vom National Pollution Prevention Roundtable. 3M wird von der U.S. Environmental Protection Agency als erstes Unternehmen mit dem National Environmental Performance Track Outreach Award auf Unternehmensebene ausgezeichnet.

    2004: 3M erhält den ENERGY STAR® der U.S. Environmental Protection Agency und des U.S. Department of Energy für herausragende Leistungen im Bereich Energie-Management.

    2003: 3M erhält den Clean Air Excellence Award in der Kategorie Regulatory/Policy Innovations von der U.S. Environmental Protection Agency.

    2002: 3M wird im Dow Jones Sustainability Index als führendes Unternehmen in der Kategorie „Industrielle Waren und Services“ aufgeführt und in den FTSE Socially Responsible Investment Index aufgenommen. Die Auszeichnung „Vision for America“ von Keep America Beautiful wird an 3M verliehen..

    2001: Die Umweltziele bis 2005 werden festgelegt. Der Bereich Umweltschutz wird dem 3M Contributions Program hinzugefügt. 3M erhält den National Points of Light Foundation Award für herausragende Leistungen im Bereich der Corporate Community-Dienste des Unternehmens.

    2000: Die Organisation 3Mgives (Grants Initiated by Volunteer Service) wird gegründet.

    1999: Bei einer Bewertung des Hamburger Umweltinstituts erreicht 3M den zweiten Platz im Bereich "Umweltleistung" innerhalb der 50 weltweit größten Chemiekonzerne.

    1998: 3M legt Sicherheits- und Gesundheitsziele für drei Jahre fest, die für eine Reduzierung der Verletzungen und Krankheitsfälle am Arbeitsplatz um 25 % pro Jahr sorgen sollen.

    1997: 3M etabliert das Life Cycle Management System, um die Berücksichtigung von Umwelt-, Gesundheits- und Sicherheitsfaktoren bei der Entwicklung neuer Produkte zu gewährleisten. Wissenschaftler von 3M erhalten den Heroes of Chemistry Award von der American Chemical Society für die Entwicklung von Hydrofluorether (HFE) als FCKW-Ersatz. Das Programm Lifescapes wird eingeführt, um 3M Mitarbeiter beim Schutz von Gesundheit, Sicherheit und Wohlbefinden am Arbeitsplatz und zu Hause zu unterstützen.

    1996: 3M wird für das 3P-Programm mit dem President's Sustainable Development Award ausgezeichnet. Das 3M Umwelt-Management-System wird etabliert. Ein globaler 3M Sicherheits- und Gesundheitsschutz-Plan wird entwickelt.

    1995: Der weltweit erste FCKW-freien Dosierinhalator für die Behandlung von Asthma wird eingeführt. Ein Programm zur Reduzierung von Verletzungen und Krankheiten am Arbeitsplatz um 50 % in vier Jahren wird ins Leben gerufen. 3M erhält den National Medal of Technology Award, die höchste Auszeichnung für technische Leistungen in den USA.

    1994: Die U.S. Environmental Protection Agency zeichnet 3M mit dem Achievement Award für die erfolgreiche Teilnahme am 33/50 Voluntary Air Emission Reduction Program aus.

    1993: Das 3M Umweltziel zur Reduzierung der weltweiten Luftemissionen um 70 % wird erreicht. Auszeichnung mit dem U.S. Fish and Wildlife Services Corporate Wildlife Award.

    1991: Die U.S. Environmental Protection Agency zeichnet 3M mit dem Stratospheric Ozone Protection Award aus.

    1990: Post-it® Recycling Notes werden eingeführt. Das 16-Punkte-Sicherheitsprogramm von 3M wird genehmigt.

    1989: Umweltziele für das Jahr 2000 werden festgelegt und öffentlich bekannt gegeben. Eine 3M Richtlinie für Mitarbeitersicherheit, Gesundheit und Umweltschutz wird verabschiedet. Die National Wildlife Federation zeichnet 3M mit dem Environmental Achievement Award aus.

    1988: Eine 3M Richtlinie zur Abschaffung ozonschädlicher Chemikalien wird eingeführt.

    1987: Der Bereich 3M Unternehmenssicherheit, -gesundheit und -umweltschutz wird gegründet. 3M startet ein Programm zur Reduzierung der Luftemissionen.

    1986: Der 3M Community Volunteer Award wird eingeführt.

    1984: Als erstes Unternemen erhält 3M die Goldmedaille für unternehmerische Leistungen im Bereich Umweltschutz des World Environment Centers. 3M ist das erste Unternehmen, das Mitarbeitern Unterstützung bei Erkrankung ihrer Kinder anbietet. Noch im selben Jahr beginnt 3M mit einer internen Umfrage unter US-Mitarbeitern. Gleichzeitig wird eine weltweite Mitarbeiterumfrage ins Leben gerufen, die alle zwei Jahre durchgeführt wird. Das Programm 3M CARES (Community Action Retired Employee Services) wird geschaffen, um pensionierten Freiwilligen passende Aufgabenbereiche zuzuweisen.

    1981: Das Programm zur Umweltverträglichkeitsprüfung geht an den Start.

    1980: Verabschiedung der 3M Richtlinie zum Thema Sicherheit und Gesundheit.

    1977: 3M und die U.S. Environmental Protection Agency sponsern vier Konferenzen zur Vermeidung von Umweltverschmutzung.

    1975: Genehmigung der 3M Umweltrichtlinie durch den Vorstand. Das Programm „Pollution Prevention Pays“ (3P) wird eingeführt. Ergebnisse im ersten Jahr: 19 Projekte, die eine Reduzierung der Luftemissionen um 73.000 Tonnen und des Abfallaufkommens um 2.800 Tonnen möglich machten.

    1974: 3M zählt zu einem der ersten Unternehmen, die ein internes Programm zur Mitarbeiterunterstützung einführen, das individuelle Fortbildungs- und Beratungsservices für Mitarbeiter und ihre Familien anbietet.

    1973: 3M bietet Fahrgemeinschaften für Mitarbeiter an. Eine Abteilung für Energie-Management wird gegründet.

    1971: Das 3M Matching Gift Programm für wohltätige Leistungen von Mitarbeitern und Pensionären wird gegründet.

    1970: Die Umweltverträglichkeitsprüfung für 3M Produkte wird eingeführt. Die Organisation Environmental Engineering and Pollution Control (EE&PC) wird gebildet. Die Themen Industriehygiene und Gesundheitsphysik werden auf 3M Organisationen außerhalb der USA ausgeweitet.

    1964: Der erste ausgebildete Industriehygieniker und Gesundheitsphysiker startet seine Karriere in der 3M Medical Abteilung.

    1963: Die 3M Carlton Society wird ins Leben gerufen, um herausragende Leistungen technischer Mitarbeiter zu würdigen.

    1961: Gründung der Abteilung 3M Water and Sanitary.

    1953: Mit der 3M Foundation wird eine der ersten unternehmensinternen Wohltätigkeitsstiftungen in Amerika gegründet.

    1951: Die Abteilung 3M Safety and Security wird gegründet.

    1949: Einführung der Möglichkeit zum Kauf von 3M Aktien für Mitarbeiter.

    1932: 3M bietet seinen Mitarbeitern kurz- und langfristige Absicherung bei Berufsunfähigkeit, einen Pensionsplan und eine Arbeitslosenversicherung


Andere 3M Seiten:
3M Marktplatz
Folgen Sie Uns
Land / Sprache wechseln
Deutschland - Deutsch