3M Hintergrundmuster
Unser Ziel: Es besser machen.

Stellen Sie sich eine Welt vor, in der natürliche Ressourcen jedem zur Verfügung stehen, alle Menschen chancengleich sind und den gleichen Zugang zu Bildung haben. Eine Welt, in der Gemeinschaften zusammenwachsen und in einem guten und gesunden Umfeld gedeihen können.

Genau diese Vision ist unser Ziel, der Kern unserer täglichen Arbeit.

Unser Bestreben bringt nicht nur viele, spannende Projekte mit sich, sondern auch ein großes Maß an Verantwortung:

Unsere „Every Life Ambition“

 

  • Wir arbeiten daran, dieses Ziel mithilfe von Wissenschaft und Technik zu erreichen.
  • Wir fördern Leidenschaft und Neugier unserer Mitarbeiter und Kunden.
  • Wir setzen auf die kooperative Zusammenarbeit mit unseren Partnern.

 

Mehr erfahren.

 


3M Innovationen erleben

  • Im Schutz der Dunkelheit

    Mit der 3M™ Speedglas™ Technologie für automatisch abdunkelnde Filter verdunkelt der Gesichtsschutz von Schweißern innerhalb von 0,1 Millisekunden nach Zünden des Lichtbogens.

    Im Schutz der Dunkelheit Im Schutz der Dunkelheit
  • Eine zündende Idee.

    Unsere  silberverspiegelten und witterungsbeständigen Polymerfolien haben einen solargewichteten hemisphärischen Reflexionsgrad von 94 Prozent. Dadurch kann das Licht in eine bestimmte Richtung gelenkt werden. Und so beispielsweise in Afrika das Lernen bei Licht ermöglichen.

    Eine zündende Idee. Eine zündende Idee.

3M Innovationen erleben


Unser Engagement

  • Seit 1932 gelten wir als Vorreiter bei der Umsetzung von Programmen und Richtlinien für Umweltschutz, soziale Verantwortung und ökonomischer Vitalität.

    Hier klicken, um die gesamte Historie zu sehen.

    1932: 3M bietet seinen Mitarbeitern kurz- und langfristige Absicherung bei Berufsunfähigkeit, einen Pensionsplan und eine Arbeitslosenversicherung. 

    1949: Einführung der Möglichkeit zum Kauf von 3M Aktien für Mitarbeiter.

    1951: Die Abteilung 3M Safety and Security wird gegründet.

    1953: Mit der 3M Foundation wird eine der ersten unternehmensinternen Wohltätigkeitsstiftungen in Amerika gegründet.

    1961: Gründung der Abteilung 3M Water and Sanitary.

    1963: Die 3M Carlton Society wird ins Leben gerufen, um herausragende Leistungen technischer Mitarbeiter zu würdigen. 

    1964: Der erste ausgebildete Industriehygieniker und Gesundheitsphysiker startet seine Karriere in der 3M Medical Abteilung.

    1970: Die Umweltverträglichkeitsprüfung für 3M Produkte wird eingeführt. Die Organisation Environmental Engineering and Pollution Control (EE&PC) wird gebildet. Die Themen Industriehygiene und Gesundheitsphysik werden auf 3M Organisationen außerhalb der USA ausgeweitet.

    1971: Das 3M Matching Gift Programm für wohltätige Leistungen von Mitarbeitern und Pensionären wird gegründet.

    1973: 3M bietet Fahrgemeinschaften für Mitarbeiter an. Eine Abteilung für Energie-Management wird gegründet.

    1974: 3M zählt zu einem der ersten Unternehmen, die ein internes Programm zur Mitarbeiterunterstützung einführen, das individuelle Fortbildungs- und Beratungsservices für Mitarbeiter und ihre Familien anbietet.

    1975: Genehmigung der 3M Umweltrichtlinie durch den Vorstand. Das Programm „Pollution Prevention Pays“ (3P) wird eingeführt. Ergebnisse im ersten Jahr:  19 Projekte, die eine Reduzierung der Luftemissionen um 73.000 Tonnen und des Abfallaufkommens um 2.800 Tonnen möglich machten.

    1977: 3M und die U.S. Environmental Protection Agency sponsern vier Konferenzen zur Vermeidung von Umweltverschmutzung.

    1980: Verabschiedung der 3M Richtlinie zum Thema Sicherheit und Gesundheit.

    1981: Das Programm zur Umweltverträglichkeitsprüfung geht an den Start.

    1984: Als erstes Unternemen erhält 3M die Goldmedaille für unternehmerische Leistungen im Bereich Umweltschutz des World Environment Centers. 3M ist das erste Unternehmen, das Mitarbeitern Unterstützung bei Erkrankung ihrer Kinder anbietet. Noch im selben Jahr beginnt 3M mit einer internen Umfrage unter US-Mitarbeitern. Gleichzeitig wird eine weltweite Mitarbeiterumfrage ins Leben gerufen, die alle zwei Jahre durchgeführt wird. Das Programm 3M CARES (Community Action Retired Employee Services) wird geschaffen, um pensionierten Freiwilligen passende Aufgabenbereiche zuzuweisen.

    1986: Der 3M Community Volunteer Award wird eingeführt.

    1987: Der Bereich 3M Unternehmenssicherheit, -gesundheit und -umweltschutz wird gegründet. 3M startet ein Programm zur Reduzierung der Luftemissionen.

    1988: Eine 3M Richtlinie zur Abschaffung ozonschädlicher Chemikalien wird eingeführt.

    1989: Umweltziele für das Jahr 2000 werden festgelegt und öffentlich bekannt gegeben. Eine 3M Richtlinie für Mitarbeitersicherheit, Gesundheit und Umweltschutz wird verabschiedet. Die National Wildlife Federation zeichnet 3M mit dem Environmental Achievement Award aus.

    1990: Post-it® Recycling Notes werden eingeführt. Das 16-Punkte-Sicherheitsprogramm von 3M wird genehmigt.

    1991: Die U.S. Environmental Protection Agency zeichnet 3M mit dem Stratospheric Ozone Protection Award aus.

    1993: Das 3M Umweltziel zur Reduzierung der weltweiten Luftemissionen um 70 % wird erreicht. Auszeichnung mit dem U.S. Fish and Wildlife Services Corporate Wildlife Award.

    1994: Die U.S. Environmental Protection Agency zeichnet 3M mit dem Achievement Award für die erfolgreiche Teilnahme am 33/50 Voluntary Air Emission Reduction Program aus.

    1995: Der weltweit erste FCKW-freien Dosierinhalator für die Behandlung von Asthma wird eingeführt. Ein Programm zur Reduzierung von Verletzungen und Krankheiten am Arbeitsplatz um 50 % in vier Jahren wird ins Leben gerufen. 3M erhält den National Medal of Technology Award, die höchste Auszeichnung für technische Leistungen in den USA.

    1996: 3M wird für das 3P-Programm mit dem President's Sustainable Development Award ausgezeichnet. Das 3M Umwelt-Management-System wird etabliert. Ein globaler 3M Sicherheits- und Gesundheitsschutz-Plan wird entwickelt.

    1997: 3M etabliert das Life Cycle Management System, um die Berücksichtigung von Umwelt-, Gesundheits- und Sicherheitsfaktoren bei der Entwicklung neuer Produkte zu gewährleisten. Wissenschaftler von 3M erhalten den Heroes of Chemistry Award von der American Chemical Society für die Entwicklung von  Hydrofluorether (HFE) als FCKW-Ersatz. Das Programm Lifescapes wird eingeführt, um 3M Mitarbeiter beim Schutz von Gesundheit, Sicherheit und Wohlbefinden am Arbeitsplatz und zu Hause zu unterstützen.

    1998: 3M legt Sicherheits- und Gesundheitsziele für drei Jahre fest, die für eine Reduzierung der Verletzungen und Krankheitsfälle am Arbeitsplatz um 25 % pro Jahr sorgen sollen.

    1999: Bei einer Bewertung des Hamburger Umweltinstituts erreicht 3M den zweiten Platz im Bereich "Umweltleistung" innerhalb der 50 weltweit größten Chemiekonzerne.

    2000: Die Organisation 3Mgives (Grants Initiated by Volunteer Service) wird gegründet.

    2001: Die Umweltziele bis 2005 werden festgelegt. Der Bereich Umweltschutz wird dem 3M Contributions Program hinzugefügt. 3M erhält den National Points of Light Foundation Award für herausragende Leistungen im Bereich der Corporate Community-Dienste des Unternehmens.

    2002: 3M wird im Dow Jones Sustainability Index als führendes Unternehmen in der Kategorie „Industrielle Waren und Services“ aufgeführt und in den FTSE Socially Responsible Investment Index aufgenommen. Die Auszeichnung „Vision for America“ von Keep America Beautiful wird an 3M verliehen..

    2003: 3M erhält den Clean Air Excellence Award in der Kategorie Regulatory/Policy Innovations von der U.S. Environmental Protection Agency.

    2004: 3M erhält den ENERGY STAR® der U.S. Environmental Protection Agency und des U.S. Department of Energy für herausragende Leistungen im Bereich Energie-Management.

    2005: Auszeichnung mit dem Climate Protection Award der U.S. Environmental Protection Agency. 3M schließt das Programm der unternehmerischen Umweltziele von 2000 bis 2005 ab, übertrifft dabei die eigenen Ziele und führt neue Ziele von 2005 bis 2010 ein. Erhalt des Most Valuable Pollution Prevention (MVP2) Awards 2005 vom National Pollution Prevention Roundtable. 3M wird von der U.S. Environmental Protection Agency als erstes Unternehmen mit dem National Environmental Performance Track Outreach Award auf Unternehmensebene ausgezeichnet.

    2008: 3M gründet die Abteilung Renewable Energy. Neue strategische Nachhaltigskeitsprinzipien werden aufgestellt.

    2010: Zusammenarbeit mit der U.S. EPA und der Minnesota Pollution Control Agency (MPCA), um die ENERGY STAR®-Ausstellung von EPA auf der Landesmesse in Minnesota vorzubereiten.

    2011: 3M legt Nachhaltigkeitsziele bis 2015 fest. Zum achten Mal in Folge erhält 3M den Sustained Excellence Award for Energy Management der U.S. Environmental Protection Agency und des U.S. Department of Energy für die stetige Verbesserung des Energie-Managements.

    2013: Mitarbeiter von 3M haben mehr als 250.000 Stunden wohltätige Arbeit geleistet. 3M brachte mehr als 61,6 Millionen US-Dollar in Form von Geld- und Sachspenden auf.

    2014: 3M tritt dem Global Compact der Vereinten Nationen bei. Für seine weltweiten Bemühungen zur Einsparung von Energie wird 3M von der U.S. Environmental Protection Agency die Auszeichnung ENERGY STAR® verliehen. Damit hat 3M diese Auszeichnung als erstes Unternehmen der Branche in zehn aufeinander folgenden Jahren erhalten.


Unsere Partner

  • Die Zusammenarbeit mit unseren Partnern ist ein wichtiger Bestandteil unserer Nachhaltigkeitsstrategie. Wir arbeiten mit verschiedenen Organisationen zusammen, um verschiedene Sichtweisen sowie ein besseres Verständnis für die Standpunkte unserer Stakeholder zu erhalten. Denn aus Erfolgen und Fehlschlägen können wir lernen.

  • Nature Conservancy Logo

    The Nature Conservancy

    Gemeinsam haben wir Projekte in den USA, China, Brasilien, Kanada und Mexiko ins Leben gerufen.

  • Bild Wasserfall

    Darkwoods

    Eine Spende der 3M Foundation in Höhe von 500.000 US-Dollar unterstützt den größten privaten Grundstückserwerb – von Yellowstone bis Yukon – in der Geschichte Kanadas mit dem Ziel, das Gebiet zu erhalten. Dieses Grundstück dient der Wiederherstellung des Lebensraums von Karibus und anderer Arten, die vom Aussterben bedroht sind, indem geschützte Gebiete miteinander verbunden werden.

  • Forest Legacy-Naturschutzgebiet

    Die Minnesota Forest Legacy-Partnerschaft

    Dank einer Spende von 1,5 Millionen US-Dollar für den Schutz einer Fläche von 360 Quadratkilometern im Norden Minnesotas wird dieses Gebiet zu einem der größten intakten Wälder der USA.

  • Grasbedeckte Hügel

    Crown of the Continent

    2011 spendet 3M eine Million US-Dollar, um mehr als 242.000 Quadratkilometer geschützter Gebiete in Montana, Idaho, Wyoming und British Columbia zusammenzuführen.

  • Emissionsgutschriften

    Gemäß des US-Umweltschutzgesetzes erhielt 3M Emissionsgutschriften für die Reduzierung der Luftemissionen, die über die gesetzlichen Vorgaben hinausgingen. Meist haben wir diese Gutschriften entweder verkauft und die Erlöse an Umweltschutz-Projekte gespendet oder zur Verbesserung der Luftqualität an lokale oder nationale Regierungen weitergegeben.

  • World Resources Institute

    Wir arbeiten mit dem World Resources Institute und dem World Business Council for Sustainable Development an der Entwicklung eines globalen Protokolls, um Kohlenstoffemissionen innerhalb der Lieferkette und des gesamten Produktlebenszyklus zu quantifizieren.

  • Design for Environment

    Unsere Abteilung Bau- und Gebäudeservice beteiligt sich über die U.S. Environmental Protection Agency (EPA) an der Initiative "Design for Environment  (DFE)". Im Rahmen dieser Initiative suchen Forscher von 3M gemeinsam mit der Regierung nach effektiven Chemikalien für Reinigungsprodukte, die weder Mensch noch Umwelt schaden.

Andere 3M Seiten:
3M Online-Shop
Folgen Sie Uns
Land / Sprache wechseln
Deutschland - Deutsch