3M™ 360 Encompass™

3M™ 360 Encompass™

Eine Plattform – viele Möglichkeiten.
Fallbegleitende, MD-sichere Kodierung mit 3M.

Lassen Sie sich kostenlos und individuell beraten
  • Kodieren & Gruppieren, Rightcoding und MD-Management

    Mit unserem 360 Encompass-Portfolio bieten wir Ihnen MD-sichere, effiziente Lösungen von der Dokumentenanalyse bis zur leistungsgerechten Vergütung.

    Hier werden alle für den Kodierprozess relevanten Werkzeuge in einer Lösung vereint:
    Von der Kodierung und Gruppierung bis hin zur Qualität – und das sowohl für DRG als auch für PEPP.


  • Durch Analyse Ihrer digital vorliegenden Dokumente und Daten sichert die Software 3M SMARTE KI durch Anschlagen verschiedener Regelwerke Ihre Erlöse– auch gegenüber dem MD. Für diese Lösung ergeben sich Fördermöglichkeiten nach Fördertatbestand 3 (Digitale Dokumentation) des KHZG!

  • Zukünftig wird es nicht mehr möglich sein, eine einmal verschickte Abrechnung rückwirkend zu ändern. Umso wichtiger ist es sicherzustellen, dass die Abrechnung vollständig und korrekt ist – zur Sicherung Ihrer Erlöse. Mit der 3M Abrechnungsprüfung sind Sie auf der sicheren Seite.

  • Mit dem leistungsfähigen Kodierwerkzeug 3M KODIP Suite mit Thesaurus-Suche stehen Ihnen alle bewährten Funktionen zur Verfügung.

  • Das in die KODIP Suite integrierbare Modul KODIP KI nutzt ein Regelset bestehend aus 4 Regelwerken, um erlössichernd zu kodieren. Identifizieren Sie die richtigen Fälle zur Kodierrevision.

  • Die Anforderungen durch die Prüfverfahrensvereinbarung sowie dem MDK-Reformgesetzt nehmen stetig zu. Nehmen Sie die Verteidigung Ihrer Fälle in die eigene Hand – kompetent und komfortabel unterstützt durch 3M MD-Management.

Wir beraten Sie gerne.

Sie wünschen Unterstützung bei der Auswahl der richtigen Lösung für Ihr Vorhaben? Unsere 3M Experten stehen Ihnen für Ihre Fragen gerne zur Verfügung.


Woman at the computer
3M™ SMARTE KI

Rightcoding durch Dokumentenanalyse - KI in Bestform

Ja, ich möchte kontaktiert werden
3M™ SMARTE KI
Download Broschüre 3M SMARTE KI (PDF, 5.6 MB)

Voller Fokus auf Vergütung und Vollständigkeit

Die ganze Erfahrung und Leistung von 3M gebündelt in einer eleganten Lösung, die Ihre wirtschaftlichen Ziele effizient unterstützt: 3M SMARTE KI – mit intuitiver Oberfläche statt unnötigem Datenballast. Mit der schlanken Stand-alone-Lösung kodieren Sie liegende und entlassene Fälle, ohne den Anwender mit Informationen zu überlasten – und stets nach MD-gesichertem Erlöspotenzial priorisiert. Integriert in die 3M™ KODIP Suite haben Sie den Vorteil der bidirektionalen Schnittstelle mit Ihrem KIS.

  • Einfache KIS-Integration

    Mit der Schnittstelle der Kodiersoftware 3M™ KODIP® Suite in das Krankenhausinformationssystem hat 3M bereits vor Jahren den Goldstandard in der KIS-integrierten Kodierung eingeführt.

    In der Erweiterung um die Erlössicherungssoftware 3M™ SMARTE KI ist auch eine Übernahme von Kodes aus der Erlössicherung in die Einzelfallansicht der Kodierung und damit in das KIS möglich. Erstmals bietet eine Software zur Erlössicherung ihren Anwendern nun auch eine erweiterte bi-direktionale Schnittstelle zum Krankenhausinformationssystem, unabhängig von der eingesetzten Software zur Primärkodierung.

    Dadurch wird das Übertragen von ganzen Falllisten ohne vorherigen Aufruf des Einzelfalles möglich. Damit wird die zeitaufwändige manuelle Übermittlung von Kodes aus der Stationsübersicht in das KIS automatisiert. Lange Listen, die teils händisch von einem System in das andere übertragen werden müssen, gehören ab jetzt der Vergangenheit an. Durch die Arbeit in nur einem System sparen Sie Doppelaufwände und stellen zusätzlich eine aktuelle Datengrundlage in Ihren Primärsystemen sicher.

    Künstliche Intelligenz wird bei uns „GROSS“ geschrieben

    3M nutzt künstliche Intelligenz in verschiedenen Bereichen und Anwendungen – so auch in 3M SMARTE KI und in anderen 3M HIS-Softwareprodukten. Alle verfügbaren und angebundenen medizinischen Dokumente wie auch Laborwerte und Medikamente werden eingelesen und analysiert. Aus Voraufenthalten bekannte, chronische Diagnosen werden zusätzlich im Fallkontext interpretiert. Gefundene Diagnosen und Prozeduren werden zeitlich eingeordnet, Verneinungen und Ausschlüsse erkannt und dargestellt.

    Die semantische Verarbeitung der Texte wird unter Berücksichtigung der jeweiligen Abschnitte und Regionen individuell gesteuert. Die Kombination aus mit ärztlicher Expertise redaktionell gepflegten Regeln und dem fallbezogenen Algorithmus gewährleistet die vollständige, fallindividuelle Analyse.

Wir beraten Sie gerne.

Sie wünschen Unterstützung bei der Auswahl der richtigen Lösung für Ihr Vorhaben? Unsere 3M Experten stehen Ihnen für Ihre Fragen gerne zur Verfügung.


Women is working
3M™ Abrechnungsprüfung

Der letzte Prozessschritt vor der Freigabe zur Abrechnung

Ja, ich möchte kontaktiert werden
Korrekt abrechnen – Erlöse sichern
Download Broschüre 3M Abrechnungsprüfung (PDF, 5.6 MB)

Mit 3M™ Abrechnungsprüfung

Zukünftig wird es nicht mehr möglich sein, eine einmal verschickte Abrechnung rückwirkend zu ändern. Umso wichtiger ist es sicherzustellen, dass die Abrechnung vollständig und korrekt ist – zur Sicherung Ihrer Erlöse. Mit der 3M Abrechnungsprüfung sind Sie auf der sicheren Seite.

  • Besonders das zentrale Medizincontrolling ist hier in der Verantwortung:
    • Abrechnungsstatus und Erlöspotenziale müssen täglich geprüft werden
    • Der Bearbeitungsprozess muss laufend priorisiert werden
    • Fallbezogene Kommentierungen müssen vorgenommen werden

    Der Arbeitsaufwand ist enorm und bindet wertvolle Ressourcen. Die 3M Abrechnungsprüfung stellt einen wichtigen, letzten Schritt in Ihrem Abrechnungsprozess dar. Wir prüfen Ihre Kodierung vor der Freigabe zur Abrechnung anhand von Regeln für Routine-Falldaten und Labordaten. Die Einbindung der 3M Abrechnungsprüfung in Ihren Prozess ist einfach. Es ist keine weitere Dokumentenanbindung erforderlich, die Installation ist schnell und mit wenig Aufwand verbunden.

Kodier-und Abrechnungprozess:

Kodier- und Abrechnungsprozess
  • Ihr Nutzen:

    • Sicherung von Erlöspotenzial vor dem Versand der Abrechnung
    • Zeitersparnis bei der Prüfung der Abrechnung
    • Übersichtliche Darstellung aller relevanten Fälle in einer Web-Portal-Ansicht
    • Schulungseffekt – Ergebnisse aus der Prüfung zeigen Optimierungspotenziale auf
    • Auf Sie zugeschnitten – Hinterlegung eigener Regeln möglich

Wir beraten Sie gerne.

Sie wünschen Unterstützung bei der Auswahl der richtigen Lösung für Ihr Vorhaben? Unsere 3M Experten stehen Ihnen für Ihre Fragen gerne zur Verfügung.


A doctor and a nurse are looking at the computer
3M™ KODIP Suite

Goldstandard für Kodieren und Gruppieren

Ja, ich möchte kontaktiert werden
Fallbegleitende Kodierung leicht gemacht!
Download Broschüre 3M KODIP Suite (PDF, 5.6 MB)

Sehen, wo Sie stehen – schnell, übersichtlich und KIS-integriert

Ihr Haus hat immer mehr organisatorische und budgetäre Herausforderungen zu meistern: Liquiditätsengpässe aufgrund angefochtener Abrechnungen, der Mangel an Kodierfachkräften und die kostbare Arbeitszeit des ärztlichen Personals. Mit der Software 3M KODIP Suite gewinnen Sie Handlungsspielraum zurück. In Abhängigkeit von Ihrer aktuell gültigen Lizenzierung enthält die 3M KODIP Suite die folgenden Kernfunktionen:

    • Klassische Thesaurussuche für die Diagnosen-/Prozedurensuche
    • Zusätzlicher Bereich für die komfortable OPS-Kodierung von Blutprodukten und Medikamenten
    • Ausgelöste Zusatzentgelte werden direkt am Kode angezeigt
    • Kodierung in der Systematik des ICD oder OPS-Katalog inklusiver aller kodierrelevanter Informationen
    • Alle relevanten Informationen wie Inklusiva, Exklusiva, Hinweise und Haustexte
    • Darstellung der relevanten Kodierrichtlinien und der von der FoKa kommentierten zugehörigen
    • MD-Kodierempfehlungen (SEG 4), CC-Relevanz, Informationen aus dem Definitionshandbuch bzgl. DRGs und Funktionen, sowie Anzeige des Morbi-RSA
    • Das ausgelieferte 3M Hitlisten-Set ermöglicht die schnelle Kodierung von ICD und OPS bei Standardfällen:
    • Hitlisten können hausindividuell angepasst werden
    • Schnelle, vollständige Fallkodierung in Standard-Behandlungssettings
    • Kann mit einem Klick in die Fallansicht übernommen werden
    • PEPP-/DRG-Grouper unterstützen Sie bei der komfortablen, schnellen und sicheren Gruppierung und Prüfung des Einzelfalls. Alle 3M Grouper sind vom InEK zertifiziert.

Wir beraten Sie gerne.

Sie wünschen Unterstützung bei der Auswahl der richtigen Lösung für Ihr Vorhaben? Unsere 3M Experten stehen Ihnen für Ihre Fragen gerne zur Verfügung.


Med-worker is writing something
3M™ KODIP KI

Rightcoding durch KI-basiertes Regelwerk

Ja, ich möchte kontaktiert werden
Effiziente Erweiterung innerhalb der 3M KODIP Suite
Download Broschüre 3M KODIP KI (PDF, 5.6 MB)

3M KODIP KI dient zur fallbegleitenden oder retrospektiven Kodierung mit Vorschlägen zur Erlössicherung. Das in die KODIP Suite integrierbare Erweiterungsmodul KODIP KI nutzt ein KI-basiertes Regelwerk bestehend aus mehreren Regelsets, um erlössichernd zu kodieren. Als 3M KODIP Suite Kunde können Sie sofort durchstarten.

  • Das Regelwerk:

    Unser KI-basiertes Regelwerk wurde von Medizinern und Medizincontrollern erstellt und wird fortlaufend aktualisiert und verbessert. Der Anspruch ist, das bestmögliche Ergebnis für die Wirtschaftlichkeit in Ihrem Haus zu erhalten. Dabei werden mit einem speziellen Algorithmus Erkenntnisse aus dem größten Benchmarking-Pool mit insgesamt über neun Mio. Falldaten gewonnen. Diese werden auf Ihren individuellen Einzelfall angewendet. Zudem fließt das Know-how aus dem langjährigen Einsatz der verschiedenen Regelsets in über 1000 Krankenhäusern kontinuierlich mit ein.

    Das Regelwerk enthält:

    • Erkenntnisse aus Benchmarking-Daten von über neun Mio. Falldaten
    • Umfangreiche Simulationsregeln zur Erlössicherung
    • MD-Regeln, denen die Vorgaben der Deutschen Kodierrichtlinien sowie die der Klassifikationen ICD-10 und OPS zugrunde liegen. Ferner sind die Empfehlungen der FoKA, die Entscheidungen des Schlichtungsausschusses nach § 19 KHG, und der SEG4 berücksichtigt. Hierin eingeschlossen sind:
      - Proof-Regeln zur Fallbewertung (Prüfung der medizinischen Plausibilität)
      - PCCL-basierte Regeln
      - Fallspezifische MD-Risikowerte als Hinweise zur Prüfwahrscheinlichkeit
      - Empfehlungen und Handlungsanweisungen für mehr MD-Sicherheit
    • Das Ergebnis des QS-Filters zur Prüfung, ob Sie einen Qualitätsbogen ausfüllen müssen

    KIS-Integration:

    3M KODIP KI wird in dem Einzelfallaufruf des Moduls 3M™ KODIP Suite als zusätzlicher Reiter mit dargestellt.

    Die Kodiervorschläge können in die Fallansicht zur direkten Übertragung ins KIS über die bidirektionale Schnittstelle übernommen werden.

Wir beraten Sie gerne.

Sie wünschen Unterstützung bei der Auswahl der richtigen Lösung für Ihr Vorhaben? Unsere 3M Experten stehen Ihnen für Ihre Fragen gerne zur Verfügung.


Man is reading something
3M™ MD-Management

Workflowgestütze Prüffallbearbeitung von Medizinischen Begründungen, Falldialogen und MD-Verfahren mit anschließender individueller Auswertung

Ja, ich möchte kontaktiert werden
Effiziente Erweiterung innerhalb der 3M KODIP Suite
Download Broschüre 3M MD-Management (PDF, 5.6 MB)

Die Anforderungen durch die Prüfverfahrensvereinbarung sowie dem MDK-Reformgesetz nehmen stetig zu. Nehmen Sie die Verteidigung Ihrer Fälle in die eigene Hand – kompetent und komfortabel unterstützt durch 3M MD-Management. Von der Anfrage zur Medizinischen Begründung über den Falldialog bis hin zum MD-Verfahren lassen sich alle Varianten über einen individuellen Workflow abbilden und bearbeiten. Vergleichen Sie Ihren Originalfall direkt mit dem Kassenfall und mit eigenen Kodier-Varianten auf Basis der Prüfanfrage. So reduzieren Sie effektiv Ihr Verlustrisiko und steigern die Effizienz bei der Bearbeitung von MD-¬Anfragen. Sehen Sie auf Knopfdruck, wie hoch die Prüfquote je Krankenkasse und der Anteil der negativen Gutachten ist. Wir bieten einen Arbeitsplatz, an dem alle Informationen vorliegen: 301-Kommunikation (KAIN, INKA, ANFM, MBEG), Schnittstellen zu Finanzbuchhaltung, Archivsystemen sowie Plattformen für den digitalen Dokumentenversand an den Medizinischen Dienst.

  • Anfragen vergleichen. Trends erkennen.

    Prüfquoten nachhalten. Die Analyse-Funktion bietet die wichtigsten Informationen zu den im MD-Kontext auftretenden Fragen in einer übersichtlichen Darstellung und hilft dabei, die Liquidität Ihres Hauses sicherzustellen. Wie viele Anfragen, mit welchem Casemix-Volumen, von welcher Kasse wurden gestellt? Wie hoch war der Beanstandungserfolg der Kasse nach DRG? Wie häufig sind welche Fachabteilungen von MD-Anfragen betroffen? Diese sowie weitaus komplexere und hausindividuelle Fragestellungen können mit der Analyse-Funktion, nach entsprechender Konfiguration, auf Knopfdruck beantwortet werden.

    Mehrwerte:

    • Automatisierter Datenimport der § 301- und § 21-Daten
    • Integrierte Fall- und Prüfsimulation
    • Mehrmandantenfähigkeit
    • Überwachung von Terminen und Fristen gemäß gesetzlicher Vorgaben
    • Darstellung von individuellen Prüfquoten
    • Anbindung von FiBu-Systemen
    • Anbindung an Archivsysteme
    • Bidirektionale Kommunikation mit dem LE-Portal

Wir beraten Sie gerne.

Sie wünschen Unterstützung bei der Auswahl der richtigen Lösung für Ihr Vorhaben? Unsere 3M Experten stehen Ihnen für Ihre Fragen gerne zur Verfügung.


  • Fragen, Terminwünsche oder direkt eine Teststellung vereinbaren? Kontaktieren Sie uns.


    Alle Felder sind Pflichtfelder, sofern nicht anders gekennzeichnet.

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  • 3M takes your privacy seriously. 3M and its authorized third parties will use the information you provided in accordance with our Privacy Policy to send you communications which may include promotions, product information and service offers. Please be aware that this information may be stored on a server located in the U.S. If you do not consent to this use of your personal information, please do not use this system.

  • Senden

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Wir melden uns in Kürze bei Ihnen.

Es tut uns leid...

Es gab einen Fehler bei der Übertragung. Bitte versuchen Sie es erneut...