Korrosionsschutz mit Wachs

Hohlraumversiegelung als Rostschutz

Schützen Sie Ihre Reparaturen vor Rost?

Da heute immer mehr neu entwickelte Werkstoffe im Automobilbau verwendet werden, empfehlen Branchenorganisationen sowie OEMs gleichermaßen die Verwendung von Hohlraumversiegelungswachs für den Rostschutz. Das 3M™ Hohlraumversiegelungswachs stellt eine einfache und effektive Möglichkeit dar, den Rostschutz sicherzustellen – einer der wichtigsten Bereiche bei Autoreparaturen.

  • Blankes Metall

    Blankes Metall ohne Schutz, das Witterungseinflüssen/Luftfeuchtigkeit ausgesetzt war

  • Geschütztes Metall

    Geschütztes Metall – mit funktionierendem Korrosionsschutz

Treffen Sie aktuell Maßnahmen, um Rost zu vermeiden?


  • 3M™ Hohlraumversiegelungs-Wachs

    Nicht aushärtender Rostschutz in einer praktischen Sprühdose.

      

    • Rostschutz mit Selbstheilungseffekt für die Innenseite von Karosserieteilen, Rahmenträger und Hohlräume.
    • Wenn das 3M™ Hohlraumversiegelungs-Wachs gemäß der Anleitung verwendet wird, lässt es sich bequem auftragen und schützt die Reparaturstelle gleichmäßig und einheitlich.
    • Macht die Verwendung von antiquierten und schmutzigen gewerblichen Sprühtechniken zum Auftragen von Rostschutz auf ein Fahrzeug überflüssig.
    • Bietet Zugang zu inneren Karosseriestrukturen mit engen Toleranzen. In Innenbereichen mit der 3M™ Hohlraumsonde 08851WK auftragen.

    Die meisten OEMs empfehlen, während der Autoreparatur ein Korrosionsschutzprodukt zu verwenden.

     

  • Hohlraumversiegelungs-Wachs ist:

    • Nicht aushärtend.
    • Korrosionsbeständige Chemikalie

    Hohlraumversiegelungs-Wachs wird aufgetragen auf:

    • Innenseite von Autokarosserieteilen
    • Ersatzbleche und reparierte Bleche
    • Ungeschützte Bereiche aus blankem Metall

Schritt-für-Schritt-Anleitung:


  •  Schritt 1

    Schritt 1

    Tragen Sie Hohlraumversiegelungs-Wachs auf Reparatur- oder Ersatzteile auf, wenn Sie Strukturkomponenten austauschen oder einschweißen mussten.

    Nach dem Austausch der Komponenten und vor der endgültigen Montage bestimmen Sie den Bereich, auf den Hohlraumversiegelungs-Wachs aufgetragen werden muss.

    Die Innenseiten von Karosserieblechen sollten in Betracht gezogen werden (siehe auch die OEM-Empfehlungen).

  • Schritt 2

    Schritt 2

    Dose gut schütteln (ca. 1 Minute)

    Wenn Sie Hohlraumversiegelungs-Wachs auf zugängliche Bereiche auftragen, können Sie die Sprühdosenversion verwenden. Stellen Sie sicher, dass Sie eine ausreichend dicke Schicht (oder mehrere Schichten) auftragen, und sprühen Sie es jeweils um 50 % überlappend, um die notwendige Abdeckung zu erreichen.

  • Schritt 3

    Schritt 3

    Wenn Sie Hohlraumversiegelungs-Wachs auf Innenbereich auftragen, verwenden Sie idealerweise 08851 Hohlraumversiegelung Plus und die entsprechende Hohlraumsonde aus dem Hohlraumsonden-Set 08852WK.

    Durch die Ausstattung mit einem langen Schlauch wird der gute Zugang zu inneren Karosserieteilen sichergestellt. Befestigen Sie dem Applikator am Hohlraumversiegelungs-Wachs und schieben Sie den Schlauch in den Hohlraum.

    Sprühen Sie Hohlraumversiegelungs-Wachs in den zu schützenden Innenteil, während Sie gleichzeitig den Schlauch herausziehen, um ihn zu entfernen. Je nach Bedarf wiederholen.

     

    Hinweis: Tragen Sie Hohlraumversiegelungs-Wachs nicht auf bewegliche Teile, Fensterrahmen oder Auspuffsysteme auf!

  • Schritt 4

    Schritt 4

    Wenn Sie mit dem Auftragen von Hohlraumversiegelungs-Wachs fertig sind, reinigen Sie die Hohlraumsonde und die Sprühdose, indem Sie die Dose über Kopf halten und sprühen, damit sie beim nächsten Einsatz ordnungsgemäß funktioniert.

    Nach dem Auftrag entfernen Sie überschüssiges Wachs von den Blechen. Wischen Sie die Oberflächen mit einem geeigneten Reinigungsmittel sauber, und bauen Sie die Reparaturteile wieder zusammen.


  • News

  • Quellen

  • Offizielle Partner

  • Kontakt


Andere 3M Seiten:
3M Online-Shop
Folgen Sie Uns
Land / Sprache wechseln
Deutschland - Deutsch