• Die Zwei-Wege-Atemschutzmaske 3M Aura 1883+

    webLoaded = "false" Loadclientside=No

    Die Zwei-Wege-Atemschutzmaske 3M Aura 1883+

    Ideal für die Pharma-Industrie

    webLoaded = "false"
    • Ideal für die Pharma-Industrie

      Beim Handling von Wirkstoffen ist es unabdingbar, die Atemwege des Mitarbeiters zuverlässig zu schützen.
      Fast ebenso wichtig ist es, sicherzustellen, dass die Substanzen/Wirkstoffe nicht kontaminiert werden – z. B. durch Ausatemluft.
      Mit der 3M Aura Atemschutzmaske Aura 1883+ haben wir die optimale Lösung, die beides erfüllt.

       

      Unsere Lösung:

       

       

      Die 3M Aura 1883+

      Die Zwei-Wege-Atemschutzmaske - das abgedeckte Ausatemventil gemäß EN14683:2005 - doppelte Zulassung & Schutzwirkung:

      • Geprüfter Mundschutz Typ 2R gemäß EN14683:2005 - Wirkung von Innen nach Außen

      • Geprüfter Atemschutz gemäß EN149:2001 FFP3 – Schutz von Außen nach Innen

      3M Fit-Test

      Mit dem qualitativen Fit-Test haben wir eine einfache, aber zuverlässige Methode im Programm, den Dichtsitz von Atemschutzmasken zu überprüfen.

      3M SecureFit Schutzbrillen

      Als ideale Ergänzung zur Atemschutzmaske schlagen wir die 3M SecureFit Schutzbrille der Serie 400 mit Scotchgard Anti-Fog Beschichtung vor.

      Universelle, sichere Passform, die sicher nicht beschlägt.

      Anwendung

      Wenn die Schadstoffkonzentrationen beim Umgang mit Wirkstoffen unterhalb des 30-fachen des Grenzwertes liegen, sind Sie mit einer P3-Atemschutzmaske auf der sicheren Seite.

      Allerdings müssen Sie auch sicherstellen, dass das Produkt oder die Substanz nicht etwa durch Ausatempartikel kontaminiert wird.

      Deshalb wird in der Regel eine Partikelmaske P3 ohne Ausatemventil empfohlen. Ohne Ausatemventil gilt eine Tragezeitbegrenzung von 75 Minuten. Nicht ohne Grund – denn wenn die Ausatemluft nicht entweichen kann, wird es warm unterhalb der Maske und es ist für den Maskenträger anstrengend. Mit Ausatemventil darf man lt. DGUV-Regel 112-190, Anhang 2 bzgl der Tragezeitbegrenzung schon 120 Minuten arbeiten!

      Vorteile:

      • Bessere Akzeptanz der PSA - beste Komforteigenschaften:
      • geringe Wärmeentwicklung unterhalb der Maske danke 3M Advanced Electret Filtermedium,
      • geringer Ausatemwiderstand dank 3M Cool-Flow-Ausatemventil
      • gute Passform, dank des 3-teiligen Maskendesigns.
      • Erhöhte Produktivität – dank längerer Tragedauer (DGUV-Regel 112-190, Anhang 2)
      • Effektiver Schutz – durch korrekte Anwendung der Atemschutzmaske - Fit-Test-Service.