webLoaded = "false" Loadclientside=No
Arzt hilft einem Jungen im Krankenhaus

Bekämpfen Sie postoperative Wundinfektionen von allen Seiten.

webLoaded = "false" Loadclientside=No

Bei 3M arbeiten wir an einer Zukunft ohne postoperative Wundinfektionen. Mit unseren Lösungen für die Patientensicherheit bei Operationen können Klinikfachärzte die chirurgische Versorgung verbessern und ein Infektionsrisiko reduzieren.

Bitte wählen Sie aus:


webLoaded = "false"

Informieren

Über postoperative Wundinfektionen (SSI) wird im Gesundheitswesen häufig gesprochen. Worum handelt es sich dabei aber genau? Und warum ist die Infektionsprävention für Klinikfachärzte so überaus wichtig?

  • Ärzte lächeln während einer Unterrichtsstunde

    3M℠ Health Care Academy: eLearning-Modul zu postoperativen Wundinfektionen (SSI):

    Dieses Modul beschreibt postoperative Wundinfektionen, ihre Prävalenz sowie ihren Einfluss auf die Patientenergebnisse und die Betriebskosten.


webLoaded = "false"

Leiten

Als Facharzt wollen Sie Ihre Patienten auf die bestmögliche Weise behandeln. Manchmal erfordert dies die Veränderung bestehender Verfahren, um sich an neue Abläufe oder Technologien anzupassen. Veränderungen sind allerdings nicht immer einfach. Oft müssen dabei Hindernisse überwunden werden. Diese Zusammenfassung enthält nützliche Tipps und eine schrittweise Anleitung, wie Sie Hindernisse bei der Veränderung klinischer Verfahren verstehen, erkennen und überwinden können.

  • Besprechung dreier Ärzte – von oben

    So verändern Sie die klinische Praxis: Verstehen, erkennen und überwinden Sie Veränderungsbarrieren.

    • Veränderungsbarrieren verstehen, erkennen und überwinden.
      Auch wenn in einer Organisation Veränderungen notwendig sind, stehen diesen oft zögerliche Mitarbeiter oder das Festhalten an bestehenden Prozessen im Weg.
    • Veränderungsbarrieren verstehen
      Der erste, wesentliche Schritt ist, überhaupt erst einmal anzuerkennen, dass Veränderung notwendig ist. Dies kann dadurch erschwert werden, dass manche Gesundheitsexperten vielleicht glauben, dass die Veränderungen nicht im Einklang mit ihren Interessen oder lange gehegten Überzeugungen stehen.
    • Andere Veränderungsbarrieren können in zwei Gruppen unterteilt werden: praktische Hindernisse wie Lieferschwierigkeiten oder Ressourcenmangel und externe Hindernisse, die jenseits Ihrer Kontrolle liegen. Dazu gehören schwierige finanzielle oder politische Rahmenbedingungen, die bei Gesundheitsexperten für eine Ablehnung gegenüber neuen Ideen sorgen könnten.
    • Veränderungsbarrieren erkennen
    • Dazu gehört das Ansprechen von Schlüsselpersonen, die über das Fachwissen und die Autorität verfügen, neue Wege zu beschreiten. Sie können auch ein Brainstorming durchführen, Fokusgruppen einrichten, Fragebögen ausgeben oder einfach das derzeitige Verhalten in der klinischen Praxis beobachten, um Hindernisse zu erkennen.
    • Veränderungsbarrieren überwinden
      Um die erkannten Hindernisse auch erfolgreich zu überwinden, brauchen Sie unter anderem eine Kombination aus der Unterstützung durch Einflussnehmer und Schulungen.
    • Meinungsführer sind oft sehr überzeugend. Sie können Gesundheitsexperten dazu inspirieren umzudenken. Auch Patienten, die heutzutage durch Internetrecherchen oft ein sehr gutes Verständnis ihrer eigenen medizinischen Probleme gewonnen haben, können Entscheidungen, die ihre eigene Behandlung oder die Infektionsprävention betreffen, beeinflussen.
    • Schulungen können auf die unterschiedlichsten Weisen erfolgen, einschließlich Konferenzen, Workshops, Lehrgängen und der Ausgabe herkömmlicher Lehrmaterialien.
    • Veränderungen erreichen
      Wenn die Barrieren verstanden, erkannt und überwunden wurden, können Sie Veränderungen erreichen und im Rahmen Ihres übergeordneten Ziels, die Behandlungsqualität zu verbessern, neue Best Practices festlegen.
    • Pdf "veränderung der klinischen praxis" herunterladen

webLoaded = "false"

Handeln

Weltweit stehen eine Vielzahl klinischer Daten, Leitfäden und Empfehlungen zur Verfügung. Das macht es für Klinikfachärzte manchmal schwierig, zu entscheiden, welche davon für die Verbesserung der klinischen Praxis, der Infektionsprävention und des Patientenwohls wirklich relevant sind.

  • Ärzte, die Notizen machen

    Zusammenfassung europäischer Leitfäden.

    In unserer Übersicht klinischer Leitfäden finden Sie die wichtigsten Empfehlungen europäischer Experten und Fachorganisationen, mit denen Ärzte und Pflegepersonal postoperativen Wundinfektionen und unbeabsichtigter perioperativer Hypothermie vorbeugen können. Vergleichen Sie jetzt Ihre derzeitige klinische Praxis zur Infektionsprävention mit den Leitfäden!

    Bitte füllen Sie dieses Formular vollständig aus, um eine Übersicht der klinischen Leitfäden zu erhalten.


Schicken Sie mir eine Übersicht der klinischen Leitfäden

  • Bitte füllen Sie dieses Formular vollständig aus, um eine Übersicht verschiedener klinischer Leitfäden zu erhalten.


    Mit dem Ausfüllen dieses Formulars erteilen Sie 3M die Erlaubnis, Ihnen eine Übersicht der klinischen Leitfäden zuzusenden. Diese wird per E-Mail an Sie versandt, unabhängig davon, ob Sie für Nachrichten von 3M eine ausdrückliche Einverständniserklärung erteilt haben. Wenn Sie künftig auch Nachrichten und aktuelle Informationen von 3M erhalten möchten, teilen Sie uns dies bitte mit, indem Sie das Kontrollkästchen unten auswählen.

  •  
  • Senden Senden

Vielen Dank für Ihre Angaben.

Wir werden Ihnen Ihr Informationsmaterial per E-Mail zukommen lassen.

Wir bitten um Entschuldigung...

Beim Versenden Ihrer Anfrage ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es es später erneut…

Andere 3M Seiten:
3M Marktplatz
Folgen Sie Uns
Land / Sprache wechseln
Deutschland - Deutsch