webLoaded = "false" Loadclientside=

webLoaded = "false"

Was spricht für das 3M™ Bair Hugger™ Normothermiesystem?

  • Egal, welche Rolle Sie in der Patientenversorgung und -pflege spielen, es ist stets wichtig, dem Patienten die bestmögliche Behandlung zu bieten. Das gilt für den Anästhesisten, der die Vitalzeichen überwacht, und den Chirurgen, der einen lebensrettenden Eingriff vornimmt, genauso wie für den Krankenpfleger, der sich um das Wohlbefinden des Patienten kümmert. Es gilt sogar für den Einkaufsmanager, der sicherstellt, dass das Krankenhaus über die richtige Ausstattung verfügt.

    Wir möchten Ihnen dabei helfen, bei der Auswahl der Lösungen, mit denen Sie Ihre Patienten vor einer unbeabsichtigten perioperativen Hypothermie schützen, fundierte Entscheidungen zu treffen. Hier finden Sie Schlüsselinformationen, Fakten, Richtlinien und Informationsmaterial.


webLoaded = "false"
  • Eine effektive Wärmeübertragung

    Die Wissenschaft hinter der Wärmedecke

    Die Wirksamkeit eines konvektiven Wärmemanagementsystems hängt vor allem von der Konzeption der Wärmedecke ab. Eine gute konvektive Wärmedecke ist leicht zu erkennen, wenn man den Temperaturunterschied zwischen der höchsten und der niedrigsten Deckentemperatur misst. Dieser Temperaturunterschied sollte so niedrig wie möglich sein.1

    Bair Hugger Wärmedecken gewährleisten durch ihre miteinander verbundenen Luftkanäle und die einheitlich über die ganze Decke verteilten Perforationen eine gleichmäßige Wärmeverteilung und folglich eine optimale Wärmeübertragung.2,3,12

  • Mehr als 170 klinische Studien

    Wussten Sie das?

    Es gibt über 170 klinische Studien zum Bair Hugger konvektiven Patientenwärmesystem. Bair Hugger war darüber hinaus weltweit das erste konvektive Erwärmungssystem für Patienten.

    Wenn Sie sich für ein konvektives Erwärmungssystem entscheiden, sollten Sie sichergehen, dass dieses Produkt und sein Hersteller sich auf relevante klinische Belege berufen können.

  • 300 Millionen gewärmte Patienten

    Sicher und zuverlässig

    Das Bair Hugger System hat bis heute über 300 Millionen Patienten zuverlässig gewärmt!

    Viele Fachverbände, klinische Spezialisten und Behörden, einschließlich der FDA, stimmen darin überein, dass bisher keine einzige Studie auf einen Zusammenhang zwischen der Verwendung eines konvektiven Erwärmungssystems und einem erhöhten Auftreten von postoperativen Wundinfektionen hinweist.4-9

    Vielleicht fragen Sie sich auch, warum der Bair Hugger nicht mit einem HEPA-Filter ausgestattet ist. Es gibt keinerlei Belege, dass eine HEPA-Filtration sicherer ist. Allerdings führt sie zu messbaren Einschränkungen des Luftstroms, was wiederum die Leistung des Systems beeinträchtigt.10,11

    Laden Sie unser technisches Whitepaper mit allen Fakten zur Filtration bei Erwärmungssystemen herunter!


webLoaded = "false"
  • Bewährte Technologie, nachgewiesene Ergebnisse

    Andere behaupten es, wir können es belegen

    Wir bieten Ihnen nicht nur ein sicheres und effektives System zur Aufrechterhaltung der Normothermie bei Ihren Patienten, sondern auch ein Zero Heat Flux-Temperaturüberwachungssystem. Dieses ermöglicht eine durchgehende Messung der Körperkerntemperatur des Patienten während des ganzen perioperativen Prozesses – selbst bei Patienten mit regionaler Anästhesie. Es ist klinisch nachgewiesen, dass das 3M™ Bair Hugger™ Temperaturüberwachungssystem mit der Pulmonalarterienmessung und anderen invasiven Systemen zur Überwachung der Körperkerntemperatur, die dem modernen Behandlungsstandard entsprechen, vergleichbar ist.13-16

  • Belegt durch klinische Richtlinien auf der ganzen Welt

    Normothermie-Richtlinien in Europa

    In unserer Übersicht klinischer Richtlinien finden Sie die Empfehlungen europäischer Experten und Fachgremien, mit denen Ärzte und Pflegepersonal einer unbeabsichtigten perioperativen Hypothermie vorbeugen können.

    Laden Sie unsere Infografik herunter, um mehr darüber zu erfahren, wie Sie mit Hilfe eines optimalen Erwärmungsprotokolls zur Aufrechterhaltung der Normothermie bei Chirurgiepatienten die Einhaltung von Richtlinien sicherstellen können.

    Übersicht der klinischen Richtlinien herunterladen

    Infografik zum Normothermie-Protokoll herunterladen

  • Treffen Sie die richtige Wahl für Ihre Patienten

    Fundierte Entscheidungen sorgen für bessere Behandlungsergebnisse

    Während einer Operation ist es unerlässlich, die Patienten warm und ihre Körpertemperatur konstant zu halten. Lesen Sie unsere zehn wichtigsten Fakten zur Patientenerwärmung für Einkaufsexperten, um zu erfahren, wie Sie Patienten während der Operation schützen können.

    Sie können auch unser Produktvergleichstool anfordern. Dieses baut auf den relevanten Kriterien für die Patientenerwärmung auf und hilft Ihnen, die am besten geeignete Lösung für Ihre Einrichtung zu finden. Damit können Sie die richtige Entscheidung für Ihre Patienten treffen.


webLoaded = "false" Loadclientside=No

Literatur

  1. Bräuer A, Quintel M. Forced-air warming: technology, physical background and practical aspects. Current Opinion in Anaesthesiology 2009,22:769–774
  2. Bräuer A, et al. Comparison of forced-air warming systems with upper body blankets using a copper manikin of the human body. Acta Anaesthesiol Scand. 2002;46:965-972. Bräuer A, et al. Construction and evaluation of a manikin for perioperative heat exchange. Acta Anaesthesiol Scand. 2002;46:43-50. Bräuer A, et al. Comparison of forced-air warming systems with lower body blankets using a copper manikin of the human body. Acta Anaesthesiol Scand. 2003;47:58-64..
  3. Unveröffentlichte Ergebnisse, Daten bei 3M verfügbar. In-vitro-Studie. Tests mit einer dem menschlichen Körper entsprechenden Versuchsanordnung (Ref.: Bräuer A, et al.9).
  4. Huang JK, et al. The Bair Hugger patient warming system in prolonged vascular surgery: an infection risk? Crit Care Juni 2003;7(3):R13–16
  5. Zink RS, I aizzo PA. Convective warming therapy does not increase the risk of wound contamination in the operating room. Anesth Analg. Jan. 1993;76(1):50–53
  6. Moretti B, et al. Active warming systems to maintain perioperative normothermia in hip replacement surgery: a therapeutic aid or a vector of infection? J.Hosp. Infect. Sep. 2009;73(1):58–63
  7. ECRI Institute. Forced-air Warming and Surgical Site Infections. Health Devices Journal April 2013.
  8. Kellam MD, Dieckmann L; Austin PN. Forced-Air Warming Devices and the Risk of Surgical Site Infections. AORN J. Okt. 2003;98(4):354–369
  9. Parvizi J, Gehrke T. Proceedings of the International Consensus Meeting on Periprosthetic Joint Infection: Final Report. www.msis-na.org/internationalconsensus. Zugriff: 7. Mai 2015.
  10. Akhtar Z, Hesler BD, Fi ck AN, et al. A randomized trial of prewarming on patient satisfaction and thermal comfort in outpatient surgery. J Clin Anesth. 2016; 33:376-385.
  11. Curtis GL, Faour M, George J, Klika AK, Barsoum WK, Higuera CA. HEPA Filters do not affect acute infection rates during primary total joint arthroplasty using forced air warmers. The Journal of Arthroplasty. 2018; 10.1016/j.arth.2018.01.069.
  12. Unveröffentlichte Ergebnisse, Daten bei 3M verfügbar. Bair Hugger versus competitor performance comparison. IPD laboratory; 2015.
  13. Eshraghi Y, Sessler D. (2012), Exploratory Method-Comparison Evaluation of a Disposable Non-Invasive Zero Heat Flow Thermometry System. 2012 American Society of Anesthesiologists Annual Meeting; A63.
  14. Eshraghi Y, Nasr V, Sessler D (2014), An Evaluation of a Zero-Heat-Flux Cutaneous Thermometer in Cardiac Patients. Anes Analg 119(3):543–9.
  15. Iden T, Horn EP et al (2015), Intraoperative temperature monitoring with zero heat flux technology in comparison with sublingual and nasopharyngeal temperature: An observational study Euro Journal Anaesthesiolog, 32:387–391.
  16. Zaballos J, Salinas U (2014), Clinical Evaluation of SpotOn, a New Non-Invasive and Continuous Temperature Monitoring System. ASA Abstract A4270.
Andere 3M Seiten:
3M Marktplatz
Folgen Sie Uns
Land / Sprache wechseln
Deutschland - Deutsch